Gartendekoration: Übertöpfe

Zurück zu “Gartendekoration”


Übertöpfe dienen zum Einen dazu, dass aus dem Blumentopf austretende, überschüssige Wasser aufzufangen und zum Anderen auch als optische Aufwertung der oft recht langweilig gestalteten Norm- Blumentöpfe. Übertöpfe werden aus Materialien wie Keramik, Kunststoff, Edelstahl oder Glas angeboten. Die am häufigsten verwendeten Materialien sind Kunststoff und Keramik.



Anzeige

Diese Materialen sind für die meisten Pflanzen geeignet, und sind in der Regel recht preiswert. Auch Edelstahl – Übertöpfe erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Allerdings sollte man beim Kauf eines Edelstahl – Übertopfs darauf achten, dass dieser über eine Isolation verfügt, denn durch starke Sonneneinstrahlung kann der Übertopf sehr heiß werden, so dass die Wurzeln der Pflanzen schaden nehmen können. Wenn der Edelstahl Übertopf über keine Wärmeisolation verfügt, sollte man diesen keiner direkten Sonneneinstrahlung aussetzten, um eine Überhitzung zu vermeiden.

Gartendekoration: Übertöpfe

Auch Übertöpfe aus Glas finden immer mehr Verwendung. Diese sind besonders für Pflanzen geeignet, deren Wurzelwerk Chlorophyll enthält, da diese Wurzeln Sonnenlicht benötigen um gedeihen zu können. Deshalb werden Orchideen häufig gleich mit einem Glas – Übertopf angeboten.



Anzeige

Man kann für Orchideen natürlich auch einen kostengünstigeren Übertopf aus durchsichtigem Kunststoff verwenden. Gleich aus welchem Material der Übertopf ist, er hat die Aufgabe das überschüssige Gießwasser aufzufangen. Damit die Pflanzen im Blumentopf keinen Schaden durch zu viel Wasser nehmen, ist es deshalb erforderlich den Übertopf in regelmäßigen Abständen zu leeren.