Gartengestaltung mit Balustraden

Zurück zu “Gartendekoration”


Unter Balustraden versteht man niedrige kunstvoll gestaltete Säulenreihen, die als Geländer bei Brüstungen und Treppen dienen.  Balustraden werden gern als Gartendekoration oder als Verzierung von Balkonen und Terrassen verwendet. Die einzelnen Baluster können aus Materialien wie Kalkstein, Marmor, Sandstein, Kunststein, Kunststoff oder auch aus Holz gefertigt sein.



Anzeige

Balustradengeländer sind schon seit der Antike bekannt und wurden häufig in der Renaissance als funktionales gestalterisches Bauelement eingesetzt. Gerade in den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Balustraden stark gestiegen. Oft werden die Baluster als Raumteiler im Garten verwendet. Während früher meist Naturstein zur Fertigung Verwendung fand, so wird aus Kostengründen heute meist Kunststein eingesetzt, der in flüssigem Zustand in eine Gießform gegeben wird.

Herstellung von Balustraden

Nach dem Aushärten des Kunststeins kann der Baluster entnommen werden und man kann dann noch die Gussgrade entfernen. Wer seine Balustraden nicht selber herstellen will, der kann diese auch in einem Baumarkt kaufen. Je nach Material und Design kostet der laufende Meter ca. 200 Euro. Es werden auch passende Fuß und Handläufe angeboten, die sich leicht montieren lassen.



Anzeige

Durch die einzeln gefertigten Baluster läßt sich die gesamte Balustrade sehr leicht errechnen, so dass kaum Verschnitt entsteht. Gleich ob die Balustrade im Haus als Treppen- oder Brüstungsgeländer oder im Garten zur Einfriedung des Pools verwendet wird, sie verleiht dem Anwesen in jedem Fall einen mediteranen Flair. Meist werden Balustraden in der Farbe Weiss angeboten, aber auf Wunsch sind auch andere Farben erhältlich, so dass man auch verschieden farbige Baluster miteinander kombinieren kann.