Gaskaminofen, Gaskamin, Verbrauch

Zurück zu Heizungssysteme: Teil 1

Wenn ein Heizkamin der mit Holz beheizt wird aus technischen Gründen nicht möglich ist, so stellt ein Gaskamin bzw. ein Gaskaminofen eine echte Alternative dar. Der Gaskaminofen hat gegenüber einem herkömmlichen Kamin noch weitere Vorteile:

  • Das Heizen mit dem Gaskamin ist sehr bequem. Man muss weder das Holz machen, noch muss man zum Heizen Holz nachlegen.
  • Beim Heizen mit dem Gaskaminofen entsteht keine Rauchentwicklung, so wie es bei einem Holzkaminofen der Fall ist.
  • Bei der Verbrennung entsteht keine Asche die entsorgt werden muss.



Anzeige

Für einen Gaskaminofen muss nicht unbedingt ein Gasanschluss vorhanden sein, der Gaskamin kann auch mit einer Propangasflasche betrieben werden. Das Feuer in einem Gaskamin sieht einem Holzfeuer sehr ähnlich, nur das Knistern des brennenden Holzes fehlt.

Gaskaminofen ohne Schornstein, Preis, Preise

Die Zündung des Feuers erfolgt elektrisch. Einige Gaskaminöfen verfügen sogar über eine Fernbedienung, mit der man die Gasflamme regulieren kann. Die Heizleistung eines Gaskamins kann sich sehen lassen. Der Wirkungsgrad liegt über 70% und ist damit weitaus besser als bei einem offenen Kamin.



Anzeige

Auch der Schadstoffausstoss ist recht gering.  Die Heizkosten beim Heizen mit einem Gaskamin liegen pro Stunde bei ca. 0,5 Euro, abhänig von der Heizleistung des Kamins. Die Betriebskosten für einen Bioethanol – Kamin liegen etwa um das dreifache höher, wobei allerdings die Heizleistung des Bioethanolofens geringer ist. . Ein Gaskaminofen ist auch zu empfehlen wenn einzelne Räume nur sporadisch genutzt werden, da dieser sehr schnell Wärme liefert. Für den Anschluss eines Gaskamins ist kein gemauerter Kamin zwingend notwendig, da das Abgasrohrsystem recht flexibel installiert werden kann. Allerdings darf der Gaskamin nicht ohne Abgasrohrsystem betrieben werden, da in einem geschlossenen Raum ansonsten Vergiftungsgefahr besteht. Der Anschluss muss  von einem autorisierten Heizungsinstallateur durchgeführt werden. In keinem Fall darf man den Anschluss des Gaskaminofen selber durchführen. Die Abnahme des Gaskaminofens erfolgt durch den Schornsteinfeger, wobei dieser prüft, ob alle Vorschriften eingehalten wurden.



Anzeige

Es ist daher ratsam vor dem Kauf eines Gaskamins, sich bei einem Schornsteinfeger über die Aufstellmöglichkeiten für einen Gaskaminofen zu informieren. Die Preise für Gaskaminöfen leigen je nach Design und Heizleistung zwischen 1000 – 2000 Euro.