Glas für Küchenrückwände

Zurück zu Küche und Bad: Teil 3

Der alte bewährte Fliesenspiegel wird in der Küche zunehmend durch Materialien wie Edelstahl, Holz, Plexiglas oder echt Glas verdrängt. Insbesondere Wird Glas für Küchenrückwände immer mehr eingesetzt. Dabei handelt es sich meistens um mattiertes und/ oder gefärbtes Glas, dass farblich an die Kücheneinrichtung angepasst werden kann.



Anzeige

Auch ein Bedrucken des Glases mit frei wählbaren Motiven ist möglich, so dass man der Küche eine ganz besondere persönliche Note verleihen kann.Glas als Material für eine Küchenrückwand hat gegenüber einem herkömmlichen Fliesenspiegel einige Vorteil. So ist eine Küchenrückwand aus Glas sehr leicht zu reinigen, da diese im Gegensatz zu einem Fliesenspiegel vollkommen fugenlos ist, so dass sich kein Schmutz in den Fugen sammeln kann, der sich nur schwer entfernen lässt.

Glas für Küchenrückwände: Vorteile und Nachteile

Auch die glatte Oberfläche des Glases trägt dazu bei, das sich eine Glas Küchenrückwand sehr leicht reinigen lässt. Zudem ist Glas durch seine Härte relativ unempfindlich gegenüber scheuernden Reinigungsmitteln und zudem resistent gegenüber Säuren, so dass bei der Reinigung keine Probleme auftreten dürften.



Anzeige

Der Nachteil von Glas Küchenrückwänden ist der relativ hohe Preis im Vergleich zu einer Plexiglasrückwand. Des weiteren muss eine Glas Küchenrückwand genau auf das erforderliche Maß vom Hersteller gefertigt werden. Eventuell erforderliche nachträgliche Anpassungsarbeiten sind recht teuer, da sich Glas nur schwer bearbeiten lässt. D,h. man kann eine eventuelle Nacharbeitung in der Regel nicht selber durchführen, da die notwendigen Glasbearbeitungswerkzeuge meistens in einer Hobbywerkstatt nicht vorhanden sind. Glasrückwände werden normalerweise mit Hilfe von Befestigungsschienen an der Wand angebracht. Ein Befestigen durch Schrauben ist nicht sehr zu empfehlen, da die Schraublöcher sehr leicht ausbrechen können. Besser ist die Verwendung von Edelstahlpunkthaltern zum Befestigen von Glasküchenrückwänden. Alternativ kann man die Glas Küchenrückwand auch mit einem speziellen Klebstoff an der Wand anbringen. Im Fachhandel werden Glasrückwände aus unterschiedlichen Glasarten angeboten. Das Spektum reicht von durchsichtigem Glas, satiniertem Glas, farbigem Glas bis hin zu bedrucktem Glas für Küchenrückwände. Bei einer bedruckten Rückwand aus Glas wird der Druck von hinten aufgebracht, so dass die Farben beim Reinigen nicht beschädigt werden können.



Anzeige

Einige Hersteller bieten Datenbanken mit zahlreichen Motiven an und sogar die Möglichkeit eigene Motive auf die Glasrückwand drucken zu lassen. Wenn man sich für eine Küchenrückwand aus Glas entscheidet, sollte man darauf achten, dass diese aus Sicherheitsglas gefertigt ist, da dieses Glas bei einem Bruch vor Verletzungen schützt.