Handtuchhalter aus Edelstahl ausziehbar

Zurück zu Küche und Bad

Stark im Trend liegen derzeit Handtuchhalter aus Edelstahl. Neben dem edlen Finish dieses Materials, hat Edelstahl den Vorteil, dass es vollkommen rostfrei ist. Gerade diese Korrosionsbeständigkeit ist in Feuchträumen wie dem Badezimmer ein großer Vorteil. Handtuchhalter aus Chrom bzw. aus verchromten Stahl sind schon seit Jahrzehnten im Handel erhältlich, haben aber den Nachteil, das die extrem blanke Oberfläche sehr häufig gereinigt werden muss, damit diese sauber aussieht.



Anzeige

Die seidenmatte Oberfläche von Edelstahl ist gegenüber Wasserspritzern nicht so empfindlich. Wer sich in seinem Badezimmer einen besonderen Luxus leisten will, der kann sich auch einen beheizbaren Handtuchhalter aus Edelstahl anschaffen. Beheizbare Edelstahl – Handtuchhalter werden meist elektrisch beheizt, es sind aber auch Badheizungen aus Edelstahl im Fachhandel erhältlich, die als Handtuchhalter benützt werden können.

Edelstahl Handtuchhalter: Vorteile

Diese Badheizungen sind effektiver als elektrisch beheizte Handtuchhalter, da sie nicht nur die Handtücher erwärmen, sondern den gesamten Raum. In jedem Fall bringt ein beheizbarer Handtuchhalter mehr Wohnkomfort in das Badezimmer, da die Handtücher immer wohlig warm sind. Feuchte Handtücher trocknen auf einem beheizbaren Handtuchhalter schneller als auf einem herkömmlichen Handtuchhalter. Wer sich keinen beheizbaren Handtuchhalter leisten will, für den ist ein Handtuchhalter für Heizkörper die richtige Alternative.



Anzeige

Handtuchhalter für Heizkörper werden einfach an einem vorhandenen Heizkörper befestigt und wärmen somit genauso die Handtücher an, wie beheizbare Handtuchhalter. Für kleine Bäder sind ausziehbare Handtuchhalter sehr empfehlenswert. Wenn der Handtuchhalter nicht mehr gebraucht wird lässt er sich einfach zusammenschieben und nimmt somit keinen wertvollen Platz weg.