Harnstoff Dünger Wirkung

Zurück zu Grünflächen: Teil 2


Die Verwendung des richtigen Düngemittels ist entscheidend für ein gesundes Pflanzenwachstum. Besonders wichtig ist für das Wachstum der Pflanzen eine ausreichende Stickstoffzufuhr. So bietet sich eigentlich die Verwendung von Harnstoff Dünger an, der einen hohen Stickstoffanteil besitzt.



Anzeige

Doch der Einsatz von Harnstoff Dünger ist nicht ganz unproblematisch und daher eher Fachleuten vorbehalten. Wenn Harnstoffdünger verwendet werden soll, sind genaue Kenntnisse über die Bodenbeschaffenheit und die Wirkung von Harnstoff bei bestimmten Witterungsverhältnissen erforderlich. Aus diesem Grund wird Harnstoffdünger hauptsächlich in der Landwirtschaft eingesetzt. Für den Hobby Gartenbauer ist Harnstoff Dünger eher ungeeignet. Zum einen ist Harnstoffdünger kein Volldünger und enthält hauptsächlich nur Stickstoff.

Harnstoffdünger kaufen oder NPK Volldünger?

Für die Pflanzen im Garten wichtige andere Nährstoffe wie z.B. Kaliumm, Phpsphate oder Kalk fehlen bei einem reinen Harnstoff Dünger, so dass diese Stoffe durch andere Düngemittel substituiert werden müssen, was das Düngen für den Laien nicht unbedingt einfacher macht. Auch wenn die Preise für Harnstoff Dünger recht günstig sind, sollte man als Laie eher eine NPK – Volldünger kaufen, der für die Düngung des Gartens besser geeignet ist. Im folgenden wird nochmals die Problematik aufgezeigt, die bei unsachgemäßer Einbringung von Harnstoffdünger auftreten kann.



Anzeige

  • Es können gasförmige Verluste aus dem Harnstoffanteil auftreten, wenn die Hydrolyse von Harnstoff zu NH4 und NH3 in Bodennähe stattfindet. Diese unwiederbringlichen Stickstoffverluste treten z.B. dann auf, wenn der Harnstoffdünger zu früh auf den noch gefrorenen Boden aufgebracht wird.
  • Bei schweren Böden und niedrigen Temperaturen kommt es durch die verzögerte Wirkung des Harnstoff – Stickstoffs zu einer schlechten Stickstoffversorgung der Pflanzen zu Beginn der Wachstumsphase.
  • Durch den im Harnstoff gebildeten Ammonium – Stickstoff wird der Stickstoffmangel zu Beginn der Vegetationsphase noch weiter verschlimmert.



Anzeige

  • Wird der Harnstoff Dünger nicht Fachgerecht in den Boden eingebracht (Streufehler), so schlägt sich dies durch eine schlechte Stickstoffversorgung im Boden nieder.

Aus diesen Gründen wird für den Laien sehr schnell ersichtlich, dass ein Volldünger wesentlich einfacher zu handhaben ist, als ein Harnstoff Dünger.