Heizungssysteme: Teil 4

Kondenstrockner mit Wärmepumpe   Luft Wasser Wärmepumpen   Heizungspumpen Test   Badheizkörper Test   Elektroheizung Test   Gasbrennwertkessel Test   Brennwertkessel Preise   Nachtspeicherheizung Preise   Bioethanolkamin Test   Blockheizkraftwerk Test   Blockheizkraftwerk Preise   Wandheizung Kosten Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung   Flachkollektor Preis

Luft Wärmepumpen Test Vergleich

In den letzten Jahren kommen  Wärmepumpen als Heizungen vermehrt zum Einsatz. Trotzdem  sind  Wärmepumpen nicht ganz unumstritten. Insbesondere Luft Wärmepumpen haben bei Tests gezeigt, dass diese häufig nicht besonders effektiv arbeiten. Bei einem Luft Wärmepumpen Test ist es wichtig, dass diese unter tatsächlichen Arbeitsbedingungen über einen längeren Zeitraum hinweg getestet werden.



Anzeige

Ein Test einer Luft Wärmepumpe, der unter Laborbedingungen abgehalten wird ist wenig aussagekräftig. Bei einem Test den das Frauenhofer Institut zwischen 2007-2010 mit verschiedenen Wärmepumpen durchgeführt hat, kam heraus, dass die Jahresarbeitszahl von Luftwärmepumpen bei 2,9 liegt, während des Erdwärmepumpen im durchschnitt auf eine Jahresarbeitszahl von 3,9 bringen.

Test Wärmepumpen

Trotzdem kann der Einsatz einer Luft Wärmepumpe unter bestimmten Voraussetzungen effektiv sein. Im Folgenden wird ein Vergleich wischen Luftwärmepumpen und anderen Wärmepumpensystemen durchgeführt und die Vorteile und Nachteile herausgearbeitet.

  • Der große Vorteil einer Luft Wärmepumpe ist der relativ günstige Anschaffungspreis.
  • Des weiteren kann eine Luftwärmepumpe sowohl im Innenbereich als auch Aussen installiert werden.
  • Auch die Wartungskosten sind im Vergleich zu anderen Heizungssystemen recht niedrig.



Anzeige

Folgende Nachteile von Luft Wärmepumpen wurden bei Tests bestätigt:

  • Die Jahresarbeitszahl ist bei einer Luft Wärmepumpe signifikant niedriger als bei anderen Wärmepumpensystemen.
  • Es kann zu  Luftströmungsgeräuschen kommen, die häufig als störend empfunden werden.
  • Die Wärmeentzugsleistung einer Luft Wärmepumpe ist geringer, als bei anderen Wärmepumpensystemen, so dass in einigen Fällen ein  Elektroheizstab erforderlich ist, der zu zusätzliche Energie verbraucht.

Fazit: Der Einsatz einer Luftwärmepumpe ist nicht ganz unproblematisch. Damit die Luft Wärmepumpe ökonomisch arbeitet, ist es wichtig, dass das Gebäude sehr gut wärmegedämmt ist. Des weiteren ist beim Einsatz einer Luftwärmepumpe auch wichtig, dass das richtige Heizungssystem ausgewählt wird. In jedem Fall muss das Heizungssystem mit einer niedrigen Vorlauftemperatur betrieben werden, damit die Luft Wärmepumpe effektiv arbeitet. Es ist auch ratsam die Luftwärmepumpe mit einer thermischen Solaranlage zu kombinieren, so dass die Wärmepumpe zumindest im Sommer nicht oder nur wenig in Betrieb ist.



Anzeige

Da eine Luft Wärmepumpe mit elektrischem Strom arbeitet, der recht teuer ist, sollte man die Sondertarife der einzelnen Stromanbieter genau studieren. Dazu werden im Internet zahlreiche Vergleichs Tests angeboten, die einem wichtige Informationen liefern können.