Hochbeete selber bauen

Zurück zu “Rasen & Grünflächen”


Hochbeete erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wer nicht auf einen Hochbeet – Bausatz zurückgreifen möchte, der kann sich auch mit relativ einfachen Mitteln ein individuell gestaltetes Hochbeet selber bauen. Zum selber Bauen eines Hochbeetes eignen sich Materialien wie Holz, Naturstein, Mauerstein oder auch Gabione sehr gut. Alle Materialien haben ihre Vorteile und Nachteile.



Anzeige

Diese werden im Folgenden kurz beschrieben und es werden einige Bauvorschläge mit Bauanleitung gegeben. Holz als Baumaterial für Hochbeete hat den Vorteil, dass es sehr leicht zu verarbeiten ist, und keine speziellen Werkzeuge und Kenntnisse erforderlich sind. Zudem fügt sich Holz als Naturmaterial gut in den Garten ein. Allerdings hat unbehandeltes Holz den Nachteil, dass es relativ schnell verwittert und fault.

Hochbeete selber bauen Bauanleitung kostenlos

Hochbeete selber bauen: Bauanleitung

Hochbeet selber bauen

Wer unbehandeltes Holz zum Bau eines Hochbeetes verwenden will, der sollte das Beet mit Lärchenholz bauen, da Fichtenholz oder Kiefernholz zu schnell verfaulen. Tropenharthölzer sind zwar zum Bau auch geeignet, allerdings sind die Kosten für massive Bohlen sehr hoch. Der nebenstehende Bauplan zeigt den Bau eines einfachen Hochbeetes. Wie aus dem Bauplan ersichtlich werden die Holzbohlen mit Schrauben und Metallwinkeln miteinander verbunden.



Anzeige

Die zum Bau verwendeten Schrauben und Metallwinkel sollten in jedem Fall feuerverzinkt sein, damit diese nicht so schell rosten. Das Hochbeet sollte auch vor Schädlingen wie z.B. Wühlmäusen gesichert werden. Dazu legt man unter dem Beetkasten am besten einen engmaschigen Maschendraht aus, der die Wühlmäuse daran hindert, sich durch das Hochbeet an die Wurzeln der Pflanzen durchzugraben. Der Standort des Hochbeetes sollte so gewählt werden, das man das Beet von allen Seiten her pflegen kann. Weitere Infos zum “Hochbeet selber bauen” finden Sie hier >>.

hochbeete selber bauen aus Holz Bauanleitung  kostenlos

Hochbeete selber bauen aus Holz: Bauanleitung

Wer handwerklich begabt ist, der kann ein Hochbeet auch durch Ausstemmen von Kerben an den Holzbohlen ein Beet bauen. Bei dieser Bauart benötigt man keine Metallwinkel, da die Holzbohlen durch Verzahnung ineinander greifen und so zusammengehalten werden. Auch auf Schrauben kann man hier eventuell verzichten. Die unten stehende Bauanleitung veranschaulicht diese Technik. Die Kerben werden zuerst mit einer Säge gesägt und dann mit einem Stechbeitel ausgestemmt. Weitere Infos zu dieser Fertigungstechnik finden Sie hier >>. Natürlich eignen sich auch andere Materialien als Holz zum Selbstbau eines Hochbeetes. Relativ leicht kann man Hochbeete aus Naturstein oder Mauerstein selber bauen.



Anzeige

Naturstein bzw. Mauersteine haben den Vorteil, das sie nahezu unbegrenzt haltbar sind und sich relativ leicht verarbeiten lassen. Mit Steinen lässt sich auch ein unregelmäßig geformtes Hochbeet gestalten, dass sich sehr schön in die Gartenlandschaft einfügt. Werden Natursteine zum Mauern des Hochbeetes benützt, so sollte man darauf achten, das ein spezieller Natursteinmörtel verwendet wird, da es ansonsten zu Ausblühungen am Natursteinmauerwerk kommen kann.