Holztreppe selber bauen

Zurück zu Basteln & Bauen: Teil 2


Eine Holztreppe kann man im Prinzip selber bauen. Allerdings setzt der Holztreppenbau gute Kenntnisse in der Holzverarbeitung voraus. Es werden auch spezielle Werkzeuge zur Holzverarbeitung wie z.B. Fräsen und Stechbeitel beim Selbstbau einer Holztreppe verwendet, so dass nur versierte Heimwerker versuchen sollten, eine Holztreppe selber zu bauen. Beim Bau einer Holztreppe, die in Wohnräumen genützt werden soll, sind auch behördliche Vorschriften und technische Richtlinien zu beachten.



Anzeige

Wenn es sich um eine Haupttreppe handelt, so sollte die Breite der Holztreppe mindestens 80 cm betragen. Die Steigung der Holztreppe darf nicht zu steil gewählt werden, da ansonsten Sturzgefahr besteht. Auch eine zu flache Steigung ist von Nachteil, da die Treppe dann sehr viel Raum beansprucht. Bei der Konstruktion der Holztreppe ist darauf zu achten, dass an allen Stellen die Durchgangshöhe ausreichend groß ist.

Holztreppenbau, Holztreppe selber bauen, renovieren, abschleifen

 Auch die Stufenhöhe sollte beim Selbstbau Holztreppe richtig ausgelegt werden. Die optimale Stufenhöhe liegt bei ca. 18 cm, wobei diese Stufenhöhe in den seltensten Fällen realisiert werden kann.



Anzeige

Um die Stufenhöhe und die Anzahl der benötigten Stufen zu berechnen wird die mit der Holztreppe zu überbrückende Höhe durch 18 geteilt. Man wird in den seltensten Fällen einen geraden Wert erhalten, so das der Rest bei der Berechnung entweder auf die anderen Stufen verteilt wird oder wenn der Restwert mehr als 9 cm ausmacht, wird eine zusätzliche Stufe eingefügt, wobei der Stufenabstand der Stufen nach unten korrigiert wird. In keinem Fall darf man die Differenz durch unterschiedlich hohe Stufen ausgleichen, da dadurch gefährliche Stolperfallen entstehen können. Die Holztreppe kann als Wangentreppe konstruiert werden, da diese Treppenart relativ einfach in der Herstellung ist. Die Holzstärke für die Wangen sollte ca. 45 mm betragen, die Treppenstufen sollten eine Stärke von ca. 40 mm besitzen. Früher wurden die Passungen für die Stufen in dem Wangen ausgestemmt. Wer mit einem Steckbeitel umgehen kann, der kann die Holztreppe nach dieser traditionellen Bauweise selber bauen.



Anzeige

Einfacher und genauer ist das Ausfräsen der Passungen für die Treppenstufen mit einer Fräsmaschine, die allerdings relativ teuer ist. Nach dem Ausstemmen bzw. nach dem Ausfräsen der Passungen werden die Treppenstufen eingesetzt und mit den Wangen verschraubt. Wem das selber Bauen der Holztreppe zu viel Arbeit ist, der kann sich auch einen maßgefertigten Treppenbausatz kaufen und die Holztreppe selber aufbauen, wobei man dabei durchaus einige hundert Euro einsparen kann.