Ideen mit Bauplan: Einen Wohnzimmertisch selber bauen

Zurück zu “Möbel selber bauen” >>

Erst ein schöner Wohnzimmertisch macht das Wohnzimmer richtig gemütlich. Was wäre eine Couch ohne den dazu passenden Wohnzimmertisch? Mit etwas handwerklichem Geschick kann man durchaus einen Wohnzimmertisch selber bauen. Nachfolgend werden einige Ideen vorgestellt, wie man einen Tisch für das Wohnzimmer mit einfachen Mitteln selber herstellen kann.



Anzeige

Einen eleganten Wohnzimmertisch aus Kanthölzern bauen

Auch wenn Kanthölzer wuchtig aussehen, kann man aus diesen durchaus einen eleganten Couchtisch herstellen. Zum Bau des Tisches benötigt man 4 Stück 160×160 mm Kanthölzer mit einer Länge von 800 mm. Am günstigsten sind Kanthölzer aus Fichten- oder Kiefernholz. Einige Baumärkte bieten auch Kanthölzer aus geschliffenem Buchenholz zum Möbelbau an. Diese Kanthölzer kosten allerdings um einiges mehr, als Fichten-Kanthölzer. Bei der Auswahl des Holzes für den Wohnzimmertisch sollte man nicht nur auf die Kosten achten, sondern auch auf die übrige Wohnzimmereinrichtung. Das zum Bau verwendete Holz sollte auf diese abgestimmt sein. Des weiteren benötig man eine Glasplatte mit den Maßen 800x800x20 mm und 4 Möbelrollen. Beim Bau des Tisches geht man folgendermaßen vor:

Wohnzimmertisch selber bauen

  1. Zuerst werden die Kanthölzer entsprechend dem Bauplan zusammengefügt. Zum Verbinden der Kanthölzer verwendet man am besten Riffeldübel und Holzleim. Die Löcher für die Dübel werden mit Hilfe eines Dübegerätes gebohrt. Anschließend werden die Bauteile mit Holzleim miteinander verleimt.
  2. Der Holzrahmen für den Wohnzimmertisch muss jetzt noch mit Schleifpapier geschliffen werden. Vor allem Überstände und Grate sollten sorgfältig beseitigt werden. Zum Schleifen verwendet man Schleifpapier der Körnung 100, 150, 180, 240 und zum Schluß die Körnung  280.
  3. Die Holzoberfläche sollte man  mit Holzwachs behandeln, damit diese vor Verschmutzungen geschützt ist. Zudem kommt durch das Holzwachs die Maserung des Holzes besser zur Geltung.
  4. Nun kann man von unten die Möbelrollen mit Schrauben an dem Tischrahmen anschrauben.
  5. Zum Schluß wird die Glastischplatte auf dem Wohnzimmertisch befestigt. Damit die Befestigung der Glasplatte möglichst unsichtbar ist, sollte man dazu transparentes doppelseitiges Klebeband verwenden. Im Fachhandel sind dazu auch spezielle Klebepads erhältlich.



Anzeige

Einen Wohnzimmertisch aus Euro-Paletten mit Schubladen bauen

Paletten zum Möbel selber bauen liegen derzeit stark im Trend. Auch ein Wohnzimmertisch läßt sich aus Paletten herstellen. Zum Bau des Couchtisches benötigt man 2 Stück Euro – Paletten, 4 Möbelrollen, eine Glasplatte und 20 mm starke Holzbretter zum Bau der Schubladen.

Paletten Wohnzimmertisch bauen

  1. Da die Paletten eine sehr raue Oberfläche besitzen, müssen diese mit Schleifpapier geschliffen werden. Dazu verwendet man Schleifpapier der Körnung 100, 150, 180 und 240. Hinweis: Es ist ratsam, eventuell hervorstehende Nägel vor dem Schleifen mit einem Hammer und einem Körner in das Palettenholz hineinzuschlagen.
  2. Als Nächstes werden die beiden Paletten aufeinander geschraubt. Die Schrauben sollte man dabei von unten hineindrehen, damit diese oben nicht sichtbar sind.
  3. Nun werden die Schubladen gefertigt. Die Größe der Schubladen wird durch die Öffnungen in den Paletten bestimmt. In den 2 Paletten kann man insgesamt 8 Schubladen unterbringen. Damit man die Schubladen öffnen kann, bohrt man in die Mitte der Stirnseiten mit einem Forstnerbohrer jeweils ein Loch mit 30 mm Durchmesser. Wie man die Schubladen bauen kann wird in dem Artikel “Schubladen Bauanleitung” genau erklärt.
  4. Wenn man den Wohnzimmertisch streichen will, dann sollte man dies jetzt tun. Die Verwendung eines Vorlackes ist sehr zu empfehlen, damit mit Palettenholz enthaltene Harze und Öle nicht durchschlagen können.
  5. Jetzt werden die Möbelrollen mit Schrauben an dem Couchtisch befestigt. Zum Schluß wird die Glasplatte auf dem Wohnzimmertisch mit speziellen transparenten Klebepads angebracht.

Einen massiven Couchtisch aus Porenbetonsteinen bauen

Auch mit Porenbetonsteine läßt sich ein massiver außergewöhnlicher Wohnzimmertisch bauen. Zum Bau des Tisches verwendet man 6 Porenbetonplatten mit den Maßen 50x625x250 mm. Daneben benötigt man noch Dünnbettmörtel, Armierungsgewebe, Feinputz, eine 500x625x19 mm Spanplatte und Möbelrollen.

Porenbeton Wohnzimmertisch selber bauen

  1. Zuerst werden die Möbelrollen an die Spanplatte geschraubt. Danach streicht man die Spanplatte oben mit einem speziellen Haftgrund, der gewährleistet, dass der Dünnbettmörtel auf der Plattenoberfläche haftet.
  2. Nun werden 2 Porenbetonsteine in der Mitte auseinander gesägt. Beim Sägen sollte man darauf achten, dass der Schnitt absolut rechtwinklig ausgeführt wird.
  3. Der Dünnbettmörtel wird nun entsprechend der Herstellerangabe angerührt. Dann kann man die Porenbetonsteine dem Bauplan entsprechend mit Dünnbettmörtel mauern.
  4. Damit der Feinputz auf dem Wohnzimmertisch haftet, bringt man das Armierungsgewebe mit Spachtelmasse an. Nach dem Trocknen der Spachtelmasse kann man den Wohnzimmertisch verputzen. Der Putz sollte so ausgewählt werden, dass dieser zum Wandputz des Wohnzimmers passt. Fertig ist der massive Wohnzimmertisch aus Porenbetonsteinen!



Anzeige