Ideen und Anleitung: Einen Eckschreibtisch selber bauen

Zurück zu “Möbel selber bauen” >>

In einem kleinen Zimmer sollte man den zur Verfügung stehenden Wohnraum optimal ausnutzen. Wenn der Raum als Büroraum bzw. Arbeitszimmer genutzt werden soll, so bietet sich der Bau eines Eckschreibtisches an. Man kann auch als nicht so versierter Heimwerker mit relativ geringem Aufwand einen Eckschreibtisch selber bauen. Im Folgenden werden einige Schreibtisch-Varianten vorgestellt, die sich zum Selbstbau eignen.

 



Anzeige

Einen klassischen Eckschreibtisch bauen

Eckschreibtisch selber bauen

Beim Bau eines Eckschreibtisches hat man den Vorteil, dass man die Zimmerwände als Stützen verwenden kann. Somit ist der Eigenbau wesentlich einfacher zu realisieren, als der Bau eines herkömmlichen Schreibtisches. Zum Bau benötigt man 2 ca. 3 cm starke und 60 cm breite Holzplatten. Als Stützen werden 2 Stück 5x5x80 cm Holzlatten benötigt. Um den Eckschreibtisch an der Wand zu befestigen werden 2 Stück 4×3 cm Holzlatten verwendet. Des weiteren braucht man noch Schrauben, Dübel. Riffeldübel und Holzleim.

  1. Als Erstes werden die beiden 3 cm  starken Holzbretter, wie auf dem Bauplan ersichtlich im 45° Winkel auf Gehrung zugesägt. Hinweis: Am Besten eignen sich zum Bau des Eckschreibtisches, die im Baumarkt angebotenen Küchenarbeitsplatten aus Massivholz.
  2. Anschließend werden mit Hilfe eines Dübelgerätes an dem Gehrungsschnitten der beiden Bretter 8 mm Bohrungen für die Riffeldübel angebracht. Nun werden die beiden Bretter mit Hilfe von Riffeldübeln  und Holzleim miteinander verbunden.
  3. An den äußeren Ecken werden nun die beiden 5x5x80 cm Stützen mit Riffeldübeln und Holzleim fest geleimt. Die Stützen sollte man noch mit 45° Streben versteifen, damit diese bei Belastung nicht weg brechen.
  4. Nun werden in der Ecke, in der der Schreibtisch später aufgestellt wird, in Höhe von 76 cm die beiden 4×3 cm Holzleisten mit Schrauben und Dübeln angebracht.
  5. Zum Schluß kann man den Eckschreibtisch mit Schrauben an den beiden Holzleisten befestigen.

 



Anzeige

Einen Eckschreibtisch aus Paletten selber bauen

Mit Paletten kann man einen kleinen, kompakten und vor allem praktischen Eckschreibtisch selber bauen. Zum Bau des Schreibtisches benötigt man 2 Europaletten, eine 4x5x80 cm Holzleiste, Schrauben und Dübel.

Eckschreibtisch aus Paletten bauen

  1. Die Fläche des Schreibtisches entspricht der Fläche einer Europalette. Da die zweite Palette als Stütze verwendet wird, muss diese zurecht gesägt werden. Zum Einen ist diese als Stütze viel zu hoch und zum Anderen auch zu lang. Die Palette wird der Länge nach um eine Bretterreihe gekürzt (ca. 15 cm ). Die Palette sollte danach aufgestellt eine Höhe von 65 cm besitzen. Auch in der Breite wird die Palette zugesägt. Der Schnitt wird direkt hinter den mittleren Stützklötzen durchgeführt.
  2. Zwei Stützklötze werden  in die Überstände der Palette eingeschoben, so dass diese stabilisiert wird.
  3. Nun werden die beiden Paletten entsprechend der Bauanleitung mit Schrauben miteinander verbunden.
  4. An der Wand wird die Holzleiste in einer Höhe von ca. 61 cm mit Schrauben und Dübeln befestigt. Die genaue Befestigungshöhe der Holzleiste ergibt sich aus der Stärke der einen Palette und der Höhe der Stützpalette.
  5. Zum Schluß wird der Eckschreibtisch mit Schrauben an der Holzleiste befestigt. Den Raum unter der Tischplatte kann man für Schreibutensilien nutzen, wenn man eine Holzplatte einschiebt und fest leimt. Auch der Zwischenraum in der Stütze kann genutzt werden, wenn eine schmale Holzplatte eingeschoben wird. So ist es möglich in der Stütze Bücher oder Ähnliches unterzubringen. Es ist auch ratsam eine Platte über die Tischfläche zu legen, da die Spalten in der Palette bei Schreibarbeiten hinderlich sein können. Dazu eignet sich beispielsweise eine Acrylglasplatte bestens.



Anzeige