Ideen und Anleitung: Lampenschirm basteln

Zurück zu Holzarbeiten: Teil 5


Einen ausgefallenen Lampenschirm basteln ist gar nicht schwer und kostet zudem nicht viel Geld. Gleich welche Art von Lampenschrim man basteln will, wichtig dabei der Punkt Betriebssicherheit. Herkömmliche Glühbirnen erzeugen sehr viel Hitze und sind daher für die vorgeschlagenen Bastelideen nicht geeignet.



Anzeige

Besser ist die Verwendung einer Energiesparlampe oder einer LED. Nachdem man den Lampenschrim gebastelt hat, sollte man in jedem Fall einen Test durchführen, ob der Schirm zu heiß wird. Im Fall eines Hitzestaus im Lampenschirm besteht Brandgefahr! Für die folgenden Bauanleitungen wird keine Haftung übernommen. Wer für die Arbeiten fachlich nicht qualifiziert ist, sollte daher besser einen Lampenschirm kaufen.

Einen Lampenschirm aus einem Plastikeimer basteln.

Aus einem dünnwandigem Plastikeimer kann man sehr einfach einen Lampenschirm basteln. Der Plastikeimer sollte allerdings möglichst dünnwandig sein und eine helle Farbe besitzen, damit das Licht auch seitlich durchscheinen kann. Sehr eignet sich als Lampenschirm ein einfacher Nahrungsmitteleimer aus dem Supermarkt. Dieser ist zum Einen in der Regel kostenlos und zudem hell eingefärbt und dünnwandig.

Als erstes schneidet man mit einem scharfen Messer ein Loch in die Mitte des Eimerbodens, durch dass man das Kabel für die Lampenfassung durchführen kann. Dann montiert man probeweise die Lampenfassung in dem Eimer. Die Lampe sollte sich genau in der Mitte befinden. In keinem Fall darf die Lampe die Eimerwand berühren.



Anzeige

Dann entfernt man die Lampe wieder und beginnt mit der Gestaltung des Lampenschirms. Dazu verwendet man selbstklebende schwarze Folie. Aus der Folie werden zuerst die gewünschten Motive ausgeschnitten und dann an der Innenseite des Eimers angebracht. Die Motive sind von außen nur zusehen, wenn man die Lampe anschaltet. Nun kann man die Lampe mit der Lampenfassung wieder montieren und den Lampenschirm testen.

Einen Lampenschirm basteln aus Papier

Eine klassische und einfache Methode einen Lampenschirm zu basteln ist die Verwendung von Strohseidenpapier. Man benötigt zum Basteln einen Luftballon, mehrere Böden Strohseidenpapier, Tapetenkleister und eine Paketschnur.

Zuerst rührt man den Tapetenkleister entsprechend der Herstellerangabe an. Dann bläst man den Luftballon auf. Nun werden die Seidenpapierbögen in kleine Stücke gerissen und in den Tapetenkleister getaucht. Dann beklebt man den Luftballon mit den Papierstücken. Damit der Lampenschirm eine ausreichende Festigkeit erhält, müssen mehrere Papierschichten übereinander geklebt werden. Nach dem Trocknen des Tapetenkleisters bringt man den Luftballon zum Platzen und entfernt die Reste durch die Öffnung im Lampenschirm. Die Öffnung muss so groß ausgeschnitten werden, dass sich der Lampenschirm über die Fassung einer Stehlampe stülpen lässt.



Anzeige

Zum Schluss taucht man die Paketschnur in den Tapetenkleister und wickelt diese am unteren Rand beginnend um den Lampenschirm. Nun kann man den Lampenschirm auf die Lampenfassung stellen. Hinweis: Ein Papierlampenschirm ist sehr Hitzeempfindlich. Bei der Verwendung eines ungeeigneten Leuchtmittels besteht erhebliche Brandgefahr.

Weitere Tipps und Ideen zum Lampenschirm basteln sind hier >> zu finden.