Ideen und Bauanleitung: Ein Sideboard selber bauen

Zurück zu “Möbel selber bauen” >>

Ein Sideboard gehört zu den Möbelstücken, die sich recht einfach selber bauen lassen. Im Folgenden werden einige Ideen mit Bauplan vorgestellt, die auch nicht so versierte Heimwerker verwirklichen können. Zum Selbstbau benötigt man nur Werkzeuge, die in der Regle in jeder Heimwerker – Werkstatt zu finden sind.



Anzeige

Ein Sideboard aus Holzbohlen selber bauen

Sideboard selber bauen

Zum Eigenbau dieses Sideboards benötigt man 40-50 mm starke und ca. 300 mm breite Holzbohlen, Möbelrollen, 100×6 mm Holzschrauben, ein Rundholz 12 mm stark, eine Bohrmaschine und einen Akkuschrauber. Die Holzbohlen kann man in einem Baumarkt kaufen. Es ist empfehlenswert die Bohlen gleich im Baumarkt zusägen zu lassen, da sich präzise, gerade Schnitte nur mit einer Tischkreissäge herstellen lassen.

  1. Das Sideboard wird aus 5 Bauteilen hergestellt, die wie auf dem Bauplan ersichtlich zusammengefügt werden. Die waagrechten Holzbohlen sollten eine Länge von ungefähr 150 cm besitzen, während die senkrechten Bohlen ca. 35 cm lang sein sollten.
  2. Damit man die Holzschrauben problemlos hineindrehen kann, werden die waagrechten Holzbohlen mit einem 6 mm Bohrer vorgebohrt.  Die ersten 15 mm werden dann mit einem 12 mm Bohrer vorgebohrt, damit man die Schraubenköpfe vollständig versenken kann.
  3. Als Nächstes werden die Bauteile entsprechend der Bauanleitung zusammen geschraubt. Anschließend sägt man aus dem Rundholz ca. 15 mm lange Stopfen und leimt diese in die vorgebohrten Löcher ein.
  4. Nun wird das Sideboard mit Schleifpapier geschliffen. Besonderes Augenmerk sollte man beim Schleifen auf die eingeleimten Holzstopfen richten. Diese Stellen müssen besonders sorgfältig geschliffen werden, damit die Holzstopfen nicht über stehen.
  5. Zum Schluß werden die Möbelrollen an die Unterseite des Sideboards geschraubt. Alternativ kann man auch Holzklötze als Füsse für das Sideboard verwenden. Auf Grund der Stabilität der Holzbohlen kann man das Sideboard auch als Sitzbank im Flur verwenden.

 



Anzeige

Aus Paletten ein Sideboard selber bauen

Paletten Sideboard bauen

Zahlreiche Möbelstücke lassen sich aus Europaletten fertigen. Natürlich kann man auch mit relativ geringem Aufwand ein Sideboard aus Paletten herstellen. Zum Selbstbau des Sideboards benötigt man 2 Europaletten, 4 Möbelrollen, 26 mm starke Holzbretter zum Bau der Schubladen, LED-Lichtleisten, und 2 Acrylglasscheiben.

  1. Als erstes werden die beiden Paletten nach den mittleren Stützklötzen abgesägt, da eine ganze Europalette zu breit für den Bau eines Sideboards ist. Anschließend werden die Paletten gereinigt und mit Schleifpapier geschliffen.
  2. Nun werden die Europaletten aufeinander geschraubt. Unten werden die Möbelrollen an den Paletten befestigt. Alternativ kann man auch Holzklötze als Füsse verwenden.
  3. Wie aus dem Bauplan ersichtlich werden in den unteren beiden Fächern Schubladen eingebaut. In dem Artikel “Bauanleitung Schublade” wird der Eigenbau von Schubladen genau beschrieben.
  4. Wenn die Maserung des Palettenholzes schön ist, so kann man dieses mit Holzöl behandeln, um die Holzmaserung noch mehr hervorzuheben. Andernfalls ist es empfehlenswert das Sideboard mit farbigem Holzlack zu lackieren.
  5. Nun werden innen hinten die LED-Lichtleisten befestigt. Dann kann man die Acrylglasplatten in die offenen Fächer einschieben. Ein mit LED – Lichtleisten beleuchtetes Sideboard kann in einem dunklen Flur zu einem echten Blickfang werden.



Anzeige