Kalk Zement Putz Preis

zurück zu Heimwerker Baumaterial 4 >>


 

Kalk Zement Putz

Kalkzementputz besteht aus den beiden Bindemitteln Kalk und Zement denen Sand als Zuschlagstoff beigemengt wird. Auf Grund seiner Wasser abweisenden Eigenschaft eignet sich dieser mineralische Putz für Nassbereiche wie das Badezimmer oder dem Keller. Natürlich kann Kalkzementputz auch als Außenputz eingesetzt werden. Der Kalk Zement Putz Preis hängt von einer Reihe von Faktoren ab, die hier näher erläutert werden.

 



Anzeige

Faktoren die den Preis für den Kalkzementputz beeinflussen:

Kalkzementputz ist ein relativ günstiger mineralischer Putz, der sich zudem leicht verarbeiten läßt. Die Preise für Kalk Zement Putz hängen hauptsächlich von der benötigten Mange ab. Die Menge ergibt sich zum Einen aus der Fläche die verputzt werden soll und zum Anderen aus der Schichtstärke. In der Regel wird dieser Putz in einer Stärke von ca. 10-15 mm aufgetragen. Viele Baustoffhändler geben hohe Rabatte bei der Abnahme von größeren Mengen, so dass man häufig Geld sparen kann, wenn man eine größere Menge als eigentlich benötigt, abnimmt. Die Preise für einen 25 kg Sack Kalkzementputz liegen durchschnittlich zwischen 7-9 Euro. Wenn eine ganze Palette abgenommen wird, so wird häufig ein Rabatt von bis zu 15% gewährt. Ein 25 kg Sack Putz reicht ca. für eine Fläche von ca. 1,4 m² bei einer Schichtstärke von 10-15 mm.

Des weiteren spielen auch die Transportkosten beim Kauf von Putz eine erhebliche Rolle, da diese auf Grund des Gewichtes je nach Transportstrecke sehr hoch sein können. Falls kleinere Mengen benötigt werden, so ist es ratsam die Transport selber durchzuführen. In vielen Baumärkten kann man sich auch einen Anhänger ausleihen, der den Transport erleichtert. Einige Baumärkte bieten sogar einen kostenlosen Anhängerverleih an, wenn man dort genügend Ware kauft.

Zur Verarbeitung des Putzes sind auch Hilfsmittel, wie Abklebefolie oder Putzschienen erforderlich, die in der Kalkulation ebenfalls berücksichtigt werden sollten.

 



Anzeige

Kalkzementputz selber auftragen oder durch eine Fachfirma verputzen lassen?

Das Auftragen von Kalkputz erfordert sehr viel Erfahrung, auch wenn die Verarbeitung einfacher ist, wie die eines Lehmputzes. Deshalb sollten nur sehr versierte Heimwerker diese Arbeit selber machen. Allerdings kann man durch das Selber Verputzen eine Menge Kosten einsparen. Im Prinzip fällt nur der Preis für das benötigte Material an.  Die folgende Kosten – Kalkulation zeigt die Positionen, die man beim Selber Verputzen einbeziehen sollte:

  1. Der Kalkzementputz Preis pro Quadratmeter zu verputzender Fläche liegt bei ca. 5,5 Euro, wenn von einer Putzstärke von 10-15 mm ausgegangen wird..
  2. Kosten für Abdeckfolie und Abklebeband ca. 0,5-1 Euro pro m² zu verputzender Fläche.
  3. Wenn größere Flächen verputzt werden sollen, so ist eine Putzmaschine zu empfehlen. Für die Miete sollte man mit Preisen von 60-80 Euro pro Tag kalkulieren.
  4. Die Ecken an den Wänden müssen mit Eckschienen verstärkt werden. Die Preise für die Eckleisten liegen bei ca. 0,8-1 Euro pro lfm.
  5. Für den Fall, dass ein Baugerüst benötigt wird, so liegen die Extrakosten für die Miete pro m² bei ca. 5-6 Euro, wenn man den Gerüstaufbau selber übernimmt.

Wenn man den Kalkzementputz durch eine Fachfirma auftragen läßt, so liegen die Kosten für einen Innenputz bei ca. 12-15 Euro pro m² . Bei einem Außenputz ist noch ein Unterputz in einer Stärke von 20-25 mm erforderlich. Die Kosten liegen incl. Unterputz bei ca. 25-30 Euro pro m². Nicht in diesem Preis enthalten sind die Zusatzkosten für ein eventuell erforderliches Gerüst. Des weiteren spielt bei der Preiskalkulation auch die Oberflächenbehandlung des Putzes eine Rolle. Man kann beispielsweise  Putz filzen oder auch schleifen. Diese Zusatzkosten sollte man bei der Kostenkalkulation nicht vergessen.

 



Anzeige

Fazit: Ob man den Kalkzement – Putz selber verarbeitet oder die Arbeit an eine Fachfirma vergibt, hängt zum Einen von den eigenen fachlichen Fähigkeiten und zum anderen benötigten Zeit ab. Wenn man sowohl die fachliche Kompetenz als auch die Zeit hat so kann man durch das Selber machen sehr viel Geld sparen. Eine Kosteneinsparung von ca. 40% ist durchaus realistisch.

Alle Abgaben ohne Gewähr!