Kaminholzregal Bauanleitung

Zurück zu “Holzarbeiten”


Jeder der einen Kaminofen oder einen Kachelofen besitzt, kennt die Problematik bei der Kaminholzlagerung. Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit ist die Lagerung des Kaminholzes in einem Kaminholzregal. Ein Kaminholzregal lässt sich mit einfachen Materialien  selber bauen. Die nachfolgende Bauanleitung für ein Kaminholzregal beschreibt den Bau eines Kaminholzunterstandes aus Paletten.



Anzeige

Wichtig bei der Brennholzlagerung ist, das das Holz von allen Seiten gut belüftet wird. D.h. das Brennholz sollte möglichst offen gelagert werden, aber dennoch gut vor Feuchtigkeit geschützt sein. In keinem Fall darf das Brennholz direkt auf dem Erdboden gelagert werden, das dieses durch die Feuchtigkeit im Boden sehr schnell zu faulen beginnt. Daher bietet ein Kaminholzregal, dass aus Paletten gebaut ist einen sehr guten Schutz vor der Bodenfeuchtigkeit.

Kaminholzregal Bauanleitung selber bauen

Durch die Schlitze in der Palette wird das Kaminholz auch von unten her sehr gut belüftet. Zudem kann ein Kaminholzregal aus Paletten beliebig erweitert werden. Ein Kaminholzregal lässt sich mit Paletten in kurzer Zeit selber bauen. Man benötigt dazu eine Europalette oder eine Einwegpalette, 8 Holzpfosten 80×80 mm, 3 Holzpfosten 60×60 mm, zum Verbinden der Bauteile noch einige Montagewinkel und für das Dach eine OSB-Platte und etwas Dachpappe.



Anzeige

Zuerst werden die vier Stützpfosten, die das Dach tragen, abgelängt. Die beiden vorderen Pfosten sollten ca. 10 cm länger sein als die hinteren Pfosten, damit das Dach später eine ausreichende Dachneigung erhält. Die vier Holzpfosten werden mit Metallwinkeln auf den Ecken der Palette befestigt. Dann wird  ein rechteckiger Holzrahmen mit Metallwinkeln hergestellt, und mit den Pfostenenden verbunden, so dass ein Rahmengestell entsteht. Die drei 60×60 mm Holzpfosten werden zum Versteifen des Rahmengestells verwendet. Diese werden mit den vier Hauptpfosten diagonal verschraubt. Damit das Kaminholz seitlich nicht herausfallen kann, ist es ratsam einen Maschendraht an den Seiten zu befestigen. Das Dach des Kaminholzregals wird aus der OSB Platte hergestellt, wobei es auf allen Seiten ca. 15 cm Überstand haben sollte. Damit die OSB-Platte vor Witterungseinflüssen geschützt ist nagelt man die Dachpappe mit Dachpappnägeln auf die OSB-Platte.

Kaminholzregal für Innen: Bauanleitung

Eine bestimmte Menge an Brennholz sollte man in Reichweite des Kaminofens lagern, damit man nicht jeden Holzscheit von draußen hohlen muss. Natürlich kann man in einem Wohnraum nicht so ein derbes Brennholzregal aus Paletten bauen. Für den Innenbereich sollte man sich etwas eleganteres einfallen lassen.



Anzeige

Eine Möglichkeit ein Kaminholzregal für innen selber zu bauen ist die Verwendung von Regalwürfeln, die man je nach Bedarf übereinander und nebeneinander Stapeln kann. Regalwürfel können einfach aus einem ca. 40 cm breiten und 2,5 cm starkem Holzbrett gebaut werden, indem man einem quadratischen Würfel mit Hilfe von Holzdübeln und Holzleim herstellt.