Kaminöfen mit Wassertasche Preise

Zurück zu Heizungssysteme: Teil 1

Kaminöfen mit Wassertasche, sogenannte wasserführende Kaminöfen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, was auch nicht verwunderlich ist, da man mit diesen Kaminöfen beim Heizen viel Geld sparen kann. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Kaminofen gibt ein Kaminofen mit Wassertasche einen Teil der erzeugten Wärme an den Wasserkreislauf der Zentralheizung ab.



Anzeige

Dadurch wird die Heizung für das Gebäude unterstützt oder wenn die Heizleistung des Kaminofens ausreichend dimensioniert ist, kann das Gebäude komplett mit dem wasserführenden Kaminofen beheizt werden. Die Vorteile von Kaminöfen mit Wassertaschen sind neben der Heizkostenersparnis, dass alle Räume gleichmäßig beheizt werden, und es nicht wie bei einem herkömmlichen Kaminofen zu einem Überheizen eines Raumes kommt.

Wasserführende Kaminöfen mit Wassertasche: Preise

Bei Kaminöfen die mit Wassertaschen ausgestattet sind, unterscheidet man zwei grundlegende Konzepte: So gibt es Kaminöfen die aus doppelwandigem Stahl gebaut sind, wobei sich das Heizungswasser in der Zwischenwand befindet. Diese Öfen sind schon konstruktionsbedingt für einen Anschluss an den Heizkreislauf der Heizungsanlage ausgelegt und besitzen einen sehr hohen Wirkungsgrad.



Anzeige

Im Fachhandel werden auch Kaminöfen angeboten, bei denen die Wassertaschen nachgerüstet werden können. Bei diesen Kaminöfen ist der Brennraum meistens mit Schamott ausgestattet und besitzt keine Wassertaschen. Die Wassertaschen werden häufig aufgesetzt, so dass das Wasser nur durch die Abwärme der Rauchgase erwärmt wird. Die Heizleistung dieser wasserführenden Kaminöfen liegt weit unter der, die doppelwandige Kaminöfen erreichen können. Der Anschluss eines wasserführenden Kaminofens sollte wegen der meist hohen Heizleistung an einem Pufferspeicher erfolgen, so dass überschüssige Wärme gespeichert wird und bei Bedarf abgerufen werden kann. Bei Kaminöfen, die weniger Heizleistung besitzen kann der Anschluss auch im Heizungsrücklauf erfolgen. In jedem Fall darf der Anschluss eines Kaminofens mit Wassertaschen nur durch einen qualifizierten Fachmann erfolgen. Beim Anschluss ist darauf zu achten, dass neben dem Wasseranschuss auch eine thermische Ablaufsicherung vorgesehen wird, die bei einem Überhitzen das unter Druck stehende Wasser abführen kann. Im Fachhandel werden Kaminöfen mit Wassertaschen meist mit einer Leistung zwischen 5-30 KW angeboten. Die Preise für wasserführende Kaminöfen fangen bei ca. 2000 Euro an. Je nach Leistung und Ausstattung können diese Kaminöfen auch um vieles teurer sein. Bevor man sich für einen Kaminofen mit Wassertasche entscheidet muss zuerst der Schornsteinfeger vor Ort begutachten, ob die technischen Voraussetzungen gegeben sind. Auch ein qualifizierter Heizungsbauer sollte sich die örtlichen Gegebenheiten genau anschauen, da der wasserführende Kaminofen nicht an jedem beliebigen Platz aufgestellt werden kann.



Anzeige

Neben einem geeigneten Schornstein muss auch die Anschlussmöglichkeit an den Heizungskreislauf vorhanden sein. Zudem besitzen Kaminöfen die mit Wassertaschen ausgestattet sind meist ein relativ hohes Eigengewicht, so dass auch die Tragfähigkeit der Zimmerdecke ausreichend dimensioniert sein muss.