Kirschbaum schneiden Anleitung

Zurück zu “Pflanzen pflegen”


Der Kirschbaum gehört zu den stark wachsenden Obstbäumen. Wenn man eine ertragreiche Ernte haben will, so ist es ratsam, den Kirschbaum regelmäßig zu schneiden. Im Gegensatz zu anderen langsam wachsenden Obstbäumen ist beim Kirschbaum (Süßkirsche) ein Schneiden im Sommer sinnvoll, da durch den Sommerschnitt das Wachstum verlangsamt und die Fruchtbarkeit erhöht wird.



Anzeige

Die Sauerkirsche wird am besten Ende August geschnitten. Bei älteren Kirschbäumen kann man oft beobachten, dass diese nur noch im Außenbereich der Krone Früchte tragen. Im inneren der Krone sind oft keine Früchte mehr zu finden. Deshalb sollte die Krone bei älteren Kirschbäumen ausgelichtet werden, so dass sich auch im Inneren der Krone Früchte ausbilden können. Beim Auslichten werden zuerst alle nach innen wachsenden Äste entfernt.

Kirschbaum schneiden

Auch herabhängende Äste sollten geschnitten werden, da diese meist nicht so gut mit Nährstoffen versorgt werden und deshalb weniger Früchte tragen. Auch ältere Äste, die keine oder wenige Blüten bzw. Früchte tragen, sollte man zugunsten der jüngeren fruchtbaren Äste schneiden.



Anzeige

Beim Schneiden des Kirschbaumes darf nur scharfes, sauberes Schneidwerkzeug verwendet werden. Wenn bei dickeren Ästen eine Säge zum Einsatz kommt, ist es Ratsam die Schnittfläche mit einem scharfen Messer zu Glätten, damit sich keine Bakterien und schädlichen Pilze einnisten können. Größere Schnittflächen werden mit einem speziellen Verschussmittel verspachtelt.