Kosten Keller Preise

Zurück zu Baumaterial Preise


Früher befanden sich in dem Keller meist  kalte dunkle Räume, in denen die Heizungsanlage und die Waschküche untergebracht waren. Heute wird der Keller immer mehr als Wohnraum genützt. So kann in einem Keller z.B. ein Fitnessraum untergebracht sein,  ein Hobby – und Partyraum oder gar eine Einliegerwohnung.



Anzeige

Auch wenn der Bau eines Kellers mehr Kosten verursacht, als das Erstellen einer Bodenplatte, sollte man sich trotzdem Gedanken darüber machen einen Keller zu bauen da die Schaffung von Wohnfläche im Keller wesentlich weniger Kosten verursacht als herkömmliche Wohnfläche. So kosten ca. 40% mehr Nutz- und Wohnfläche nur etwa 7-10% mehr. Einen Keller kann man aus Beton, Mauersteinen oder auch als Fertigkeller herstellen. Die Kosten für einen Keller mit 100 m² liegen je nach Ausführung bei ca. 25000-45000 Euro.

Kosten Keller Preise

Bei diesem Preis sind noch nicht die Kosten für die Aushubarbeiten und eine eventuell erforderliche Wasserhaltung berücksichtigt. Wenn für den Bau des Kellers keine Wasserhaltung erforderlich und der Boden nicht von große Felsen durchsetzt ist, sollte man für den Aushub Kosten in Höhe von ca. 5000-6000 Euro veranschlagen.



Anzeige

Im Vergleich zu einem Fertigkeller erscheinen die Preise für einen gemauerten oder aus Beton hergestellten Keller oft sehr niedrig. Man darf hier aber nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Bei einem Fertigkeller sind viele Arbeiten schon im Preis inbegriffen, die bei einem Keller in herkömmlicher Bauweise nach dem Bau des Kellers noch zusätzliche Kosten verursachen. So sind die Kosten für die Planung und die Statik für den Keller meistens in den Preisen für Fertigkeller inbegriffen. Auch die Lehrrohre für die Elektroinstallation sind bei einem Fertigkeller schon eingezogen, so dass kostenintensive Stemmarbeiten entfallen. Der Beton eines Fertigkellers ist schalungsglatt, so dass dieser normalerweise ohne Wand und Deckenputz auskommt. Auch die Fenster sind bei einem Fertigkeller in der Regel schon eingesetzt, so dass keine zusätzlichen Kosten für die Fenster und den Fenstereinbau entstehen.



Anzeige

Deshalb sollte man unterschiedliche Angebote für den Bau des Kellers einholen, wobei das selbe Leistungsverzeichnis verwendet werden sollte, damit man die Preise problemlos verglichen werden können.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Kosten und Preise für Keller können regional sehr unterschiedlich sein. Stand 2014. Preise inkl. 19% Mwst.