Kreissäge Tischkreissäge Handkreissäge

zurück zu Werkzeuge – Lexikon: Sägen & Trennen

Die Kreissäge ist besonders für gerade Schnitte in Holz geeignet. Es gibt auch spezielle Kreissägen mit Kühlmitteleinrichtung, die Metall oder Stein schneiden können. Der Schnitt mit der Kreissäge erfolgt mittels eines rotierenden Sägeblattes. Der Durchmesser des Kreissägeblattes bestimmt die Schnitttiefe. Man unterscheidet Handkreissägen und stationäre Kreissägen wie die Tischkreissäge.



Anzeige

Beim Sägen mit der Handkreissäge wird die Kreissäge geführt, während das Werkstück ruht. Beim Sägen mit der Tischkreissäge wird das Werkstück bewegt. D.h. es wird durch das rotierende Sägeblatt geschoben. Die wichtigste Sicherheitseinrichtung bei der Tischkreissäge ist der Spaltkeil, der die Schnittfuge während des Sägevorganges offen hält, und so ein Verkannten des Sägeblattes verhindert. Bei den meisten Handkreissägen und auch bei einigen Tischkreissägen lässt sich durch Kippen des Sägeblattes bzw. des Sägetisches der Schnittwinkel verstellen. Daneben gibt es noch Brennholzwippkreissägen, die wie der Name schon sagt zum Sägen von Brennholz verwendet werden. Diese Kreissägen besitzen ein Sägeblatt mit einem sehr großen Durchmesser (50-70 cm), dass es ermöglicht auch dickere Stämme zu sägen. Stationäre Kreissägen werden noch in zahlreiche Unterkategorien eingeteilt wie z.B. die Unterflurkreissäge, die Formatkreissäge, die Mehrblattkreissäge, die Besäumkreissäge usw. Auf diese speziellen Kreissägen wird hier nicht näher eingegangen.



Anzeige

Kreissägeblätter

Man unterscheidet bei Kreissägeblättern einteilige Blätter und Verbundkreissägeblätter. Einteilige Kreissägeblätter werden aus einem Stück Verbandstahl hergestellt. Allerdings nützen sich diese Kreissägeblätter wesentlich schneller ab, als Verbundkreissägeblätter. Zudem sind die Sägeblätter nur für Längs du Querschnitte in Holz geeignet. Deshalb werden zunehmend Verbundkreissägeblätter verwendet, die aus einem Tragkörper aus Metall bestehen, auf denen Hartmetall- oder Diamantschneiden angebracht sind. Bei Verbundkreissägeblättern ist ein Schränken der Zähne nicht erforderlich, da die Schneiden immer breiter als der Tragkörper sind.

Eine Kreissäge kaufen

Zumindest eine Handkreissäge gehört in jede gut ausgerüstete Heimwerker – Werkstatt. Handkreissägen werden schon zu Preisen unter 100 Euro angeboten. Allerdings sollte man Billigangebote sehr genau unter die Lupe nehmen. Häufig ist die Qualität und Präzession mangelhaft, so dass ein exaktes Arbeiten kaum möglich ist. Wer sich mit Kreissägen nicht auskennt, der ist gut beraten, ein Markenprodukt zu kaufen. Beim Kauf sollte man auch das mitgelieferte Zubehöhr wie z.B. Winkelanschläge, Kreissägeblätter usw. genau unter die Lupe nehmen.



Anzeige