Kunststoff Balkon Kunststoffbalkon Preise

Zurück zu Wintergarten & Balkon: Teil 2

Neben Holz und Metall wird Kunststoff immer mehr zum Bau von Balkonen verwendet. Ein Kunststoff Balkon hat gegenüber einem Balkon aus Holz klare Vorteile. So sind Kunststoffbalkone extrem witterungsbeständig. Das Material kann weder faulen noch korrodieren. Im Vergleich zu einem Holzbalkon ist ein Kunststoff Balkon sehr Formstabil.



Anzeige

D.h. der Balkon verzieht sich weder durch Feuchtigkeit noch durch starke Temperaturschwankungen. Die verwendeten Kunststoffe sind in der Regel sehr lichtecht, so dass es zu keinen farblichen Veränderungen durch Sonneneinstrahlung kommt. Auch die Wartung und Pflege des Kunststoffbalkons ist sehr gering, es reicht ein gelegentliches Reinigen der Oberfläche, die sehr pflegeleicht ist. Ein Streichen wie es bei einem Holzbalkon alle paar Jahre erforderlich ist, entfällt bei einem Kunststoff Balkon.

Kunststoff Balkon: Preise und Vorteile

Die Preise für hochwertige Kunststoffbalkone liegen in der Regel über den Preisen von einfachen Holzbalkonen und hängen vom verwendeten Kunststoff, der Unterkonstruktion und der Ausführung ab. Durch die etwas höheren Preise für einen Kunststoff Balkon sollte man sich nicht Abschrecken lassen, da man ein sehr langlebiges pflegeleichtes Produkt erhält.



Anzeige

Die Unterkonstruktion für einen Balkon aus Kunststoff besteht entweder aus Aluminium oder aus Stahlprofilen, die so verkleidet werden können, dass die Profile von aussen nicht sichtbar sind. Nur der Bodenbelag und die Balkongeländer samt Verkleidung sind aus Kunststoff gefertigt, die tragende Konstruktion besteht aus Stahl oder Alu. Die Kunststoffprofile sind sowohl als Hohlkammerprofile als auch als Vollprofile erhältlich und in der Regel aus recyclebar. Die Profile werden in nahezu allen RAL Farben und auch in täuschend echter Holzoptik angeboten. Genau so, wie Holzbalkone werden Kunststoff Balkone von den meisten Herstellern als Massfertigung angeboten. Einige Hersteller bieten Kunststoff Balkone auch zur Eigenmontage an, so dass man die Montagekosten sparen kann. Wer sich nicht zwischen einem Kunststoffbalkon und einem Holzbalkon entscheiden kann, für den stellt ein WPC Balkon eine echte Alternative dar.



Anzeige

WPC ist ein Gemisch aus 80% Holz und 20% Kunststoff in Form von Epoxidharz. WPC vereint die Vorteile von Kunststoff und Holz. So ist WPC sehr formstabil, neigt kaum zum Aufquellen und ist sehr pflegeleicht. Durch den hohen Holzanteil kann eine perfekte Holzoptik hergestellt werden, ohne dass man die Nachteile von echtem Holz in Kauf nehmen muss.