Lichtmaschine Kosten für Reparatur und Austausch

Zurück zu “Rund ums Auto”


Die Lichtmaschine versorgt während der Fahrt das Fahrzeug mit Strom und lädt dabei permanent die Autobatterie auf. Eine defekte Lichtmaschine macht sich dadurch bemerkbar, dass sich trotz Fahrbetrieb die Autobatterie nicht mehr richtig auflädt, so dass des beim Anlassen des Fahrzeuges zu Startschwierigkeiten kommt.



Anzeige

Um einen Defekt einzugrenzen, muss vorher geprüft werden, ob die Autobatterie noch genügend Kapazität besitzt. Wenn die Autobatterie sich mit einem Autobatterieladegerät auch nicht vollständig aufladen lässt, kann man davon ausgehen, dass die Lichtmaschine defekt ist. Die Kosten für eine defekte Lichtmaschine hängen von der Art des Schadens ab. Die Kosten für eine neue Lichtmaschine liegen zwischen 150-600 Euro und sind vom Fahrzeugtyp abhängig.

Lichtmaschine Kosten und Preise für Reparatur und Austausch

In der Regel werden neue Lichtmaschinen im Austausch gegen eine alte angeboten. D.h. Man erhält für die alte Lichtmaschine noch etwas Geld, so dass sich die Kosten für die neue Lichtmaschine etwas reduzieren. Meistens erhält man einen Betrag von ca. 20-30 Euro für die alte Lichtmaschine. Wenn man die Lichtmaschine im freien Ersatzteilehandel kauft sind die Kosten meistens geringer, als wenn man diese bei einem Vertragshändler kauft.



Anzeige

Die Kosten für den Einbau sind in der Regel nicht sehr hoch, da die Arbeitszeit meistens zwischen 30-60 Min liegt. In der Regel liegen die Einbaukosten zwischen 45-100 Euro. Allerdings können die Preise für den Einbau einer Lichtmaschine auch deutlich über den angegebenen Kosten liegen, wenn der Generator im Fahrzeug sehr verbaut ist, oder wenn es sich um einen Mittelmotorsportwagen handelt, bei dem unter Umständen der ganze Motor zum Austausch der Lichtmaschine ausgebaut werden muss. Allerdings ist ein Austausch der Lichtmaschine in den meisten Fällen gar nicht notwendig, da häufig nur der Ladestromregler defekt ist. Ein neuer Ladestromregler kostet ca. 20-30 Euro und ist zudem in den meisten Fällen sehr leicht einzubauen. Häufig muss zum Austausch des Ladestromreglers nicht einmal die Lichtmaschine ausgebaut werden, das dieser meistens an der Rückseite der Lichtmaschine mit 2 Schrauben festgeschaubt ist und sich somit sehr leicht lösen lässt. Der Ladestromregler lässt sich sehr schnell auf seine Funktionstüchtigkeit prüfen, so dass sich die Kosten einer Reparatur oft deutlich reduzieren lassen. Leider prüfen einige Werkstätten den Ladestromregler nicht auf seine Funktionstüchtigkeit sondern tauschen die Lichtmaschine einfach aus, da mit einem Austausch meistens wesentlich mehr Geld verdient ist.



Anzeige

Wer sich in der Elektrotechnik auskennt, der kann auch eine defekte Lichtmaschine selber reparieren, den in vielen Fällen ist nur die Diode an der Rückseite defekt, die man mit etwas Geschick austauschen kann. Die Kosten für die Diode liegen zwischen 4-5 Euro. Wenn die Lager oder der Kollektor defekt ist lohnt sich eine Reparatur in der Regel nicht mehr, da die Kosten für 2-4 Stunden Arbeitszeit häufig die Kosten einer neuen Lichtmaschine übersteigen.