Mauerfräse Test und Vergleich

Zurück zu Werkzeuge Test >>

Wer elektrische Leitungen oder Rohre schnell im Mauerwerk verlegen will, für den ist eine Mauerfräse das richtige Werkzeug. Mit einer Mauerfräse lassen sich Schlitze in verschiedener Breite in ein Mauerwerk fräsen. Im Prinzip stehen zwei verschiede technische Ausführungen von Mauerfräsen zur Verfügung. Bei der ersten Variante wird die Mauer durch zwei rotierende Diamanttrennscheiben angeschlitzt. Der in der Mitte verbleibende Steg kann dann mit einem Meissel leicht und schnell heraus gestemmt werden. Der Abstand der beiden Diamanttrennscheiben kann stufenlos eingestellt werden, so dass man mit der Mauerfräse Schlitze mit unterschiedlicher Breite ausfräsen kann. Bei dem anderen Bautyp wird ein Vollfräser verwendet, der den kompletten Schlitz ausfräst. Im folgenden werden einige Test Kriterien aufgeführt, auf die man achten sollte, wenn man eine Mauerfräse kauft. Des weiteren wird ein Vergleich der beiden Mauerfräsensysteme durchgeführt.



Anzeige

Mauerfräse Test mit Vergleich der beiden Systeme

  • Besonders wichtiges Test Kriterium bei einer Mauerfräse,  ist die Motorleistung. Die Leistung sollte bei ca. 2000 Watt liegen. Es werden häufig billige  Mauerfräsen im Handel angeboten, die über zuwenig Leistung verfügen, was zur Folge hat , dass der Motor sehr schnell überhitzt oder dass die Fräse während der Fräsarbeit blockiert.
  • Des weiteren ist ein Anschluss für einen Industriestaubsauber notwendig, da bei den Fräsarbeiten sehr viel Staub entsteht. Es ist darauf zu achten, dass der Anschlussstutzen die gängigen Maße für Industriestaubsauger besitzt, da ansonsten ein Arbeiten mit der Mauerfräse nahezu unmöglich ist.
  • Auch das Anschlusskabel für die Mauerfräse sollte lang genug sein, da eine Verlängerung mit Steckverbindung bei den Fräsarbeiten häufig herausgezogen wird, insbesondere wenn diese in der Luft hängt.



Anzeige

  • Beim Kauf einer Mauerfräse mit Diamanttrennscheiben sollte man sich gleich einige hochwertige Trennscheiben dazu kaufen, da bei billigen Geräten die mitgelieferten Tennscheiben meist keine sehr gute Qualität besitzen und daher beim Fräsen sehr schnell verschleissen.

Ein Vergleich zwischen einer Mauerfräse mit Trennscheiben und einer Fräse mit massivem Fräser: Vorteile und Nachteile

  • Eine Mauerfräse mit Trennscheiben erzeugt nicht soviel Staub, da weniger Material heraus gefräst wird. Ein Nachteil einer Fräse mit Trennscheiben ist allerdings, dass der verbleibende Steg ausgestemmt werden muss.
  • Das Arbeiten mit einer Mauerfräse mit massiven Fräser erfordert mehr Kraftaufwand, da durch den breiten Fräser höhere Kräfte auftreten.
  • Das Fräsen mit einer Mauerfräse, die mit Trennscheiben arbeitet geht schneller als mit einer Fräse mit massiven Fräser.



Anzeige