Moderne Zimmergestaltung

Zurück zu Wohnraumgestaltung

Im Prinzip kann man bei der Zimmergestaltung seinen Ideen freien Lauf lassen. Trotzdem sollte man einige grundlegende Dinge beachten, damit die Zimmergestaltung auch ein Erfolg wird. Sowohl die Wandgestaltung als auch der Bodenbelag sollte an die Erfordernisse angepasst werden.



Anzeige

D.h. der Verwendungszweck bestimmt maßgeblich die Zimmergestaltung. Bei der Badezimmergestaltung ist es unerlässlich, dass die Wandverkleidungen und die Bodenbeläge wasserbeständig sind. Sowohl für die Wandverkleidung als auch für den Bodenbelag sind natürlich Fliesen geeignet. Aber auch Bodenbeläge und Verkleidungen aus speziellem Holz kommen hier in Frage. Auch Feuchtraumlaminat kann als Bodenbelag verwendet werden. Für die Wandgestaltung sind auch wasserbeständige Farben oder Glasfasertapeten geeignet.

Zimmergestaltung Farbe und Ideen

Bei der Zimmergestaltung eines Wohnzimmers werden mit Sicherheit andere Kriterien als bei der Badezimmergestaltung eine Rolle spielen. Bei der Wohnzimmergestaltung kommt es auf Gemütlichkeit und Wohnlichkeit an. Im Prinzip kommen für die Wandgestaltung und die Bodengestaltung alle Materialien in Frage. Bei der Wandgestaltung liegen derzeit Naturtapeten wie z.B. Grastapeten im Trend. Auch die schon in Vergessenheit geratene Barocktapete feiert eine Wahre Renaissance im Wohnzimmer. Da das Wohnzimmer ein Aufenthalts- und Relaxraum ist, sollte man bei der Zimmergestaltung großen Wert darauf legen, dass die verwendeten Farben harmonisch zusammenpassen.



Anzeige

An die Zimmergestaltung im Kinderzimmer werden wiederum vollkommen andere Ansprüche gestellt. Die Farben für das Kinderzimmer sollen fröhlich wirken. Bei der Auswahl der Farbe bzw. der Farben kann man ruhig die Wünsche der Kinder mit einbeziehen. Bei der Kinderzimmergestaltung ist darauf zu achten, dass das Material für die Wandgestaltung und dem Bodenbelag strapazierfähig und leicht zu reinigen ist.