Parkett schleifen Kosten pro m²

Zurück zu Altbausanierung Teil 3

Wenn der Parkett Kratzer und Dellen hat kann es oft erforderlich sein, diesen zu schleifen und neu zu versiegeln. Die Kosten für das Parkett schleifen und versiegeln sind nicht ganz unerheblich. Man muss für diese Arbeiten mit Kosten von ca. 18-25 Euro pro Quadratmeter rechnen. Die Kosten setzen sich aus dem Arbeitsaufwand und den Materialkosten für Parkettlack und Schleifmaterial zusammen.



Anzeige

Wer Kosten sparen will, der kann das Parkett schleifen auch selber machen. Dazu entfernt am zuerst alle Sockelleisten reinigt das Parkett gründlich. Bei Dielenböden kann es eventuell erforderlich sein, herausstehende Nägelköpfe einzuschlagen, damit das Schleifpapier bzw. die Schleifwalze nicht beschädigt wird.

Anleitung: Parkett abschleifen selber machen Kosten

Zum Schleifen des Parkett benötigt man eine Parkettschleifmaschine, die man in Baumärkten ausleihen kann. Je nach Zustand und alter des Parkettbodens können 4 Schleifgänge notwendig sein . Den ersten Schleifgang führt man bei altem Parkett mit einer Körnung von K24, den zweiten Schleifgang mit K40, den dritten mit K60 und den vierten Schleifgang mit K100 durch. Bei neuem Parkett entfällt der erste Schleifgang mit K24.  Je nach Parkettart sind unterschiedliche Schleifrichtungen durchzuführen.



Anzeige

Im Zweifelsfall sollte man einen Fachmann zu Rat ziehen. Holzdielen werden entlang der Faserrichtung geschliffen. Mosaikparkett wird diagonal zur Faserrichtung geschliffen. Wichtig ist beim Schleifen, dass man gleichmäßig arbeitet und in keinem Fall bei laufender Schleifwalze stehen bleibt, oder die Richtung wechselt. Die Ränder werden mit einer Randschleifmaschine geschliffen. Nach dem Schleifen wird der Parkettboden gründlich abgesaugt. Nach der Reinigung des Parkett kann man mit dem Versiegeln beginnen. Der Parkettlack wird mit einer feinen Farbwalze gleichmäßig aufgetragen, wobei dies in zwei Schichten erfolgt. Nach dem Trocknen der ersten Lackschicht wird diese nochmals mit einem K120 Schleifpapier abgeschliffen, da sich durch den ersten Farbanstrich kleine Holzfasern aufstellen, die die Parkettoberfläche rau machen. Nach diesen Schliff wird der Boden nochmals abgesaugt. Dann trägt man die zweite Lackschicht auf den Parkett auf.



Anzeige