Parkett verlegen Kosten Preise pro m²

Zurück zu Bodenbeläge: Teil 2


Neben dem Materialpreis für den Parkettboden fallen natürlich noch Kosten für das Verlegen an. Wer das Parkett verlegen nicht selber machen kann oder will, der sollte die Kosten für das Parkett verlegen sehr genau kalkulieren, bevor das böse Erwachen kommt. Die Kosten für das Parkett verlegen hängen von der Art des Parkettbodens, von dem Untergrund, von dem Verlegemuster und der Quadratmeterzahl ab.



Anzeige

In der Regel gilt: Je Größer die zu verlegende Fläche ist, desto günstiger sind die Kosten für das Verlegen. Bei kleinen Flächen, auf denen Parkett verlegt werden soll, können die Kosten durchaus 10-15% höher liegen, als bei großen Flächen. Auch wer sich für ein aufwendiges Verlegemuster entscheidet, muss tiefer in die Tasche greifen. In jedem Fall sollte man zuerst die Fläche ermitteln, auf der Parkett verlegt werden soll. Bei kleinen Flächen kostet dass Verlegen zwar mehr, doch manchmal kann man beim Material sparen, indem man einen Restposten an Parkettboden erwirbt.

Parkett verlegen Kosten Preise pro qm

Auch der Untergrund auf dem ein Parkettboden verlegt werden soll, muss tragfähig und absolut eben sein. Wenn der Parkett verklebt werden soll, so müssen auch Risse vor dem Verlegen mit Epoxidharz verschlossen werden.  Das Bodenspachteln kostet ca. 12-16 Euro pro m². Beim Verlegen von Klickparkett kann es erforderlich sein eine Dampfsperre einzubauen.



Anzeige

Auch diese Kosten müssen in der Kalkulation berücksichtigt werden. Bei Mosaikparkett, der verklebt wird, ist die Dampfsperre normalerweise unter dem Estrich eingebaut. Die Kosten für das Verlegen von Klickparkett sind am günstigsten. In der Regel liegen die Preise zwischen 12-14 Euro pro m². Den Materialpreis für einen einfachen Klickparkett kann man in der Kalkulation mit 30-35 Euro pro m² ansetzen. Die Preise für das Verlegen von Nut und Federn Parkett kann man mit ca. 14-16 Euro pro qm ansetzten. Am teuersten ist das Verlegen von Mosaikparkett. Die Kosten liegen hier für das Verlegen ohne Material bei ca. 25-30 Euro pro m². Natürlich benötigt man für einen fertigen Parkettboden noch Sockelleisten. Das Anbringen der Sockelleisten kostet je nach Ausführung ca. 2,5-5 Euro pro lfm. ohne Material. Zwischen den Räumen müssen auch Bodenübergangsleisten angebracht werden. Die Kosten für das Befestigen der Bodenübergangsleisten kann man mit ca. 8-9 Euro pro lfm. ohne Materialkosten in der Kalkulation veranschlagen.



Anzeige

Bevor man einen Auftrag zum Parkett verlegen vergibt sollte man mehrere Angebote einholen und die Kosten genau vergleichen, da es sowohl bei den Materialpreisen als auch bei den Arbeitskosten häufig große Unterschiede gibt.