Perückenstrauch schneiden, Pflege

Zurück zu “Pflanzen pflegen”


Der Perückenstrauch bzw. Perückenbaum (Cotinus coggygria) gehört zur Familie der Sumachgewächse. Der Perückenstrauch ist vom südlichen Europa bis nach Asien verbreitet. Einige Arten des Perückenstrauchs enthalten ein starkes Kontaktgift das Hautreizungen und Hautausschläge verursachen kann.



Anzeige

Die im Fachhandel angebotenen roten Perückensträucher enthalten meist kein  oder nur sehr wenig Gift. Trotzdem sollte man beim Schneiden der Pflanze Handschuhe tragen, da nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden kann, dass der Perückenstrauch widererwartend giftig ist. Der Perückenstrauch bzw. der Perückenbaum kann je nach Sorte eine Höhe von ca. 6m erreichen. Der Strauch wächst sehr breitbuschig, so dass größere Exemplare im Garten recht viel Platz einnehmen. Wenn man einen kleinen Garten hat, sollte man sich vor dem Kauf erkundigen, wie groß die entsprechende Sorte werden kann.

Roter Perückenstrauch schneiden

Im Fachhandel werden unterschiedliche Sorten angeboten, die sowohl in der Größe als auch in den Laubfarben stark variieren. Das Farbspektrum der länglichen Laubblätter reicht von hellgrün bis hin zu dunkelrot.



Anzeige

Die Rispen der gelblichen Blüten erinnern an feine Haarbüschel. Deshalb auch der Name Perückenstrauch. In vielen Gärten wird der rote Perückenstrauch gepflanzt, der in jedem Fall ein Blickfang ist und einen schönen Kontrast zu den anderen Grünpflanzen bildet. Was den Boden betrifft, so ist der Perückenstrauch relativ anspruchslos. Er gedeiht auf fast allen lockeren Böden. Man sollte für den Strauch allerdings einen sonnigen Standort wählen, damit sich die Farben der Laubblätter gut ausbilden können. Der Perückenbaum ist winterhart, allerdings ist es ratsam Jungpflanzen vor allzu starkem Frost zu schützen. Die Vermehrung der Pflanze erfolgt durch Samen. Stecklinge haben sich bei der Vermehrung eher als ungeeignet erwiesen, da diese meist nur unter Zugabe von speziellen Wachstumshormonen Wurzeln austreiben.



Anzeige

Ein Rückschnitt des Strauches ist nicht zu empfehlen, das dies nur das Wachstum behindert. Man kann den Perückenstrauch allerdings etwas in Form schneiden. Beim Schneiden sollte stets scharfes Schneidwerkzeug verwendet werden, damit an den Zweigen keine allzu starken Verletzungen entstehen können.