Profilzylinder

zurück zu Haustechnik: Teil 1

Der Profilzylinder ist der am weitesten verbreitete Schließzylinder für Sicherheitsschlösser. Bei Profilzylindern gibt es zahlreiche Bauformen wie    z.B. den Rundzylinder, den Ovalzylinder oder den Knopfzylinder. Der Rundzylinder unterscheidet sich vom herkömmlichen Profilzylinder dadurch, dass der Bart des Schlüssels nach oben zeigt, während der Profilzylinder so eingebaut wird, dass der Schlüsselbart nach unten zeigt.



Anzeige

Für Wohnungstüren werden Rundzylinder und Ovalzylinder kaum heute noch verwendet. Es kommen in der Regel nur noch Profilzylinder zum Einsatz. Des weiteren unterscheidet man zwischen Profilhalbzylindern, Profildoppelzylindern, Freilaufzylindern, Profilmotorzylindern und Knaufzylindern. Halbzylinder lassen sich nur von einer Seite aus mit einem Schlüssel schließen.

Profilzylinder / Profildoppelzylinder

Profildoppelzylinder lassen sich von beiden Seiten aus mit einem Schlüssel aufsperren. Wenn der Doppel – Profilzylinder über eine Not- bzw. Gefahrenfunktion verfügt, kann das Sicherheitsschloss auch aufgeschlossen werden, wenn auf einer Seite ein Schlüssel steckt. In Gefahrensituationen wie bei einem Haus- oder Wohnungsbrand oder bei einer verunglückten Person im Gebäude kann ein Profilzylinder mit Not- bzw. Gefahrenfunktion von großem Vorteil sein.



Anzeige

Freilaufzylinder unterscheiden sich vom herkömmlichen Profilzylinder dadurch, dass sich die Schließnase frei drehen lässt, erst beim Einstecken des Schlüssels wird die Schließnase eingekuppelt, so dass das Sicherheitsschloß aufgesperrt werden kann. Profilmotorzylinder werden von einem Elektromotor betrieben und kommen häufig in elektronisch verriegelten Schließsystemen, die beispielsweise über eine Codetastatur gesteuert werden, zum Einsatz. Knaufzylinder lassen sich von einer Seite mit einem Schlüssel sperren, von der anderen Seite werden sie mit einem Drehknauf geöffnet. Dies Art von Profilzylinder wird häufig bei Wohnungstüren verwendet, die stets auch ohne Schlüssel von innen geöffnet werden sollen. Gleich welcher Profilzylinder verwendet werden soll, er sollte in jedem Fall über einen Aufbohrschutz verfügen der ein Aufbohren des Profilzylinders wirkungsvoll verhindert.



Anzeige