Rankhilfe Rankgitter

Zurück zu “Gartendekoration”


Viele Kletterpflanzen benötigen eine Rankhilfe bzw. ein Rankgitter, damit sie ihre volle Pracht entfalten können. Während Kletterpflanzen wie Efeu auch ohne Rankhilfe auskommen können, benötigen einige Pflanzen wie z.B. Kletterrosen oder Clematis eine geeignete Rankhilfe. Im Fachhandel werden zahlreiche Rankhilfen wie Rosenbögen, Rankgitter oder Ranknetze aus unterschiedlichen Materialien angeboten.



Anzeige

Vor dem Kauf sollte man sich zuerst einmal darüber Gedanken machen, wo die Kletterpflanze gepflanzt werden soll. Wenn die Pflanze direkt an der Hauswand gedeihen soll, so kann eine Rankhilfe aus waagrecht und senkrecht gespannten Drähten, die mit Schrauben an der Hauswand fixiert werden, sehr gute Dienste leisten. Wenn  einfacher Stahldraht verwendet wird, so sollte dieser feuerverzinkt sein, damit vorzeitige Korrosion  vermieden wird.

Gartendekoration: Rankhilfen Rankgitter

Besser, aber auch um einiges  teurer als verzinkter Stahldraht ist natürlich Draht aus Edelstahl. Empfindliche Pflanzen wie Rosen sollten mit speziellen Kunststoffringen an der Rankhilfe befestigt werden, damit die Triebe nicht Schaden nehmen. Soll die Hauswand nicht beschädigt werden und die Rankhilfe leicht abbaubar sein, um Reparaturarbeiten an der Hauswand durchführen zu können, so kann man netzartige Kunststoff – Rankhilfen verwenden, die sich bei Bedarf leicht wegklappen lassen.



Anzeige

Frei stehende Rankhilfen wie Rankgitter, Rosenbögen oder Ranksäulen werden aus Kunststoff, verzinktem Stahl, Edelstahl oder Holz angeboten. Holzrankhilfen unterliegen der stärksten Verwitterung und müssen deshalb nach einigen Jahren ausgetauscht werden. Rankhilfen aus Kunststoff werden nach mehreren Jahren oft durch UV – Strahlung brüchig und müssen dann ersetzt werden, während Rankhilfen aus Edelstahl eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer besitzen. Optisch ist das gewählte Material kaum von Bedeutung, da die Kletterpflanzen sehr schnell die Rankhilfe überwuchern, so das von dem Rankgitter kaum noch etwas zu sehen ist.