Rasen düngen im Frühjahr

Zurück zu “Rasen & Grünflächen”


Zur Rasenpflege gehört auch das Düngen des Rasens im Frühjahr. Nur wenn der Rasen ausreichend mit Nährstoffen versorgt wird, wächst dieser saftig grün und kann sich gegen Unkraut und Moos durchsetzen. Im April, wenn das erste mal der Rasen gemäht und vertikutiert wird, sollte man den Rasen düngen. Vor dem Rasenmähen und Vertikutieren hat das Düngen wenig Sinn, da der Dünger nur wirken kann, wenn dieser direkt mit dem Erdboden Kontakt hat.



Anzeige

Bei zu hohem Rasen verfängt sich das Düngemittel im Rasen und gelangt nicht auf den Erdboden. Wird der Rasen dann noch gemäht, landet ein Großteil des Düngers im Grasfankorb des Rasenmähers. Es ist sehr ratsam auch das Vertikutieren vor dem Düngen durchzuführen, da die Moosschicht verhindert, dass das Düngemittel Kontakt mit dem Boden bekommt und somit nicht wirken kann.

Rasen düngen  im Frühjahr

Bei sehr starkem Moosbefall sollte man den Rasen im Frühjahr mit einem Düngemittel düngen, dass einen Moosvernichter enthält. Es ist empfehlenswert, den Dünger an einem feuchten regnerischen Tag aufzubringen, damit sich dieser auflösen und in den Boden eindringen kann. Das Vertikutieren sollte man allerdings vorher an einem trockenen Tag durchführen. Zum Düngen im Frühjahr ist Langzeitdünger empfehlenswert, den man am besten mit einem Düngewagen gleichmäßig aufbringt.



Anzeige

Im Sommer zwischen Juli und August kann man den Rasen dann nochmals düngen. Wenn der Rasen sehr stark strapaziert ist, so kann es sinnvoll sein, noch eine Düngung im Herbst auszubringen. Gleich zu welchem Zeitpunkt der Dünger auf den Rasen aufgebracht wird, man sollte in jedem Fall speziellen Rasendünger verwenden, der die zum Düngen notwendigen Mineralstoffe und  organischen Bestandteile im richtigen Mischungsverhältnis enthält. Die im Fachhandel erhältlichen Düngemittel enthalten wichtige Stoffe wie Stickstoff, Phosphor und Kalium im richtigen Mischungsverhältnis, so dass der Rasen optimal wachsen kann und Unkraut und Moos zurückgedrängt werden.