Rasen und Grünflächenpflege

Zurück zu “Rasen & Grünflächen”


Grundlagen: Die  grundlegenden Voraussetzungen für einen gesunden, dichten und strapazierfähigen Rasen sind ein lockerer Humusboden, genügend Nährstoffe, Licht Luft und Feuchtigkeit. Natürlich benötigt der Rasen auch die entsprechende Pflege.

  • Nach dem Aussähen des Rasens sollte man einen Langzeitstartdünger auf die Oberfläche geben und dafür sorgen, das die Erde für ca. 8 Wochen feucht gehalten wird, damit optimale Keimbedingungen für den Rasen gegeben sind.



Anzeige

  • Wenn der Rasen eine höhe von ca. 10 cm erreicht hat, kann er das erste Mal gemäht werden. Die Schnittreste sollten in jedem Fall weitgehend entfernt werden. Das regelmäßige Rasenmähen ist ein wichtiger Bestandteil der Rasenpflege.
  • Falls eine trockene Witterung eine Beregung des Rasens erfordert sollte diese Nachts oder in den frühen Morgenstunden durchgeführt werden.
  • Eine weiteren sehr wichtige Maßnahme im Rahmen der Rasenpflege bzw. der Grünflächen- pflege ist das Vertikulieren des Rasens. Das Vertikulieren sollte 1-2 mal im Jahr mit einem Vertikulierer oder Rechen durchgeführt werden um den Rasen von Moos und abgestorbenen Grasresten zu befreien.
  • Um ein Wachstum von Moos zu verhindern und den ph-Wert des Bodens zu regulieren, sollte man nach dem Vertikulieren den Rasen kalken. Das Kalken sollte noch vor Frühjahresbeginn durchgeführt werden.



Anzeige

  • Nach einer Erholungsphase sollte der Rasen mit Langzeitdünger gedüngt werden, um den Boden mit den fü den Rasen notwendigen Nährstoffen zu versorgen.