Regale als Raumteiler: Buche Holz

Zurück zu Wohnraumgestaltung

Große Räume lassen sich mit einem Raumteiler wohnlicher gestalten. So können in einem Raum unterschiedliche Wohnzonen wie z.B. eine gemütliche Ruheecke oder ein Arbeitsbereich geschaffen werden. Ein Raumteiler verkleinert in der Regel nicht den Raum, sondern er teilt diesen in verschiedene Bereiche auf, wobei das Raumbild aufgelockert wird. Oft werden Regale als Raumteiler verwendet.



Anzeige

Ein Raumteiler, der aus einem oder mehreren Regalen besteht, teilt nicht nur den Raum elegant auf, er bietet auch jede Menge Stellfläche. Wenn optisch interessante Objekte in dem Regal plaziert werden, kann dieses zu einem echten Blickfang werden. Nicht jedes Regal ist gleichermaßen zum Teilen eines Raumes geeignet. So sind Regale mit einer Rückwand nur bedingt verwendbar, da man auf einer Seite nur die blanke Wandfläche sieht, die sehr erdrückend wirken kann.

Regale als Raumteiler Holz Buche Glas

Regale als Raumteiler selber bauen

Günstige Regale als Raumteiler Glas

Eine Möglichkeit ist die Rückwand mit einem Gemälde oder anderen gestalterischen Elementen etwas aufzulockern. Regale ohne Rückwand sind in den meisten Fällen als Raumteiler geeignet. Voraussetzung ist natürlich, dass die Breite ausreichend ist, so dass die Standsicherheit gewährleistet ist.



Anzeige

Bei sehr schmalen Regalelementen ist auch eine Verankerung im Boden oder der Decke möglich, so dass dieses nicht kippen können. Beim Aussuchen der Regalelemente sollte man darauf achten, dass Material und die Farbe zur übrigen Einrichtung passt. Natürliches Material wie naturbelassenes Holz (Fichte oder Buche) passt in den meisten Fällen zur übrigen Einrichtung. Auch ein Regal aus Glas oder transparentem Kunststoff verhält sich optisch neutral. Besonders geeignet als Raumteiler sind Regalwürfel, die sich beliebig aufeinander stapeln lassen. Somit lässt sich sowohl die Höhe, als auch die Länge des Regals den Erfordernissen anpassen. Auch ein Stufenregal kann mit Regalwürfeln gebaut werden, mit dem sich ein Raum sehr elegant aufteilen lässt. Auf den Stufen des Stufenregals können Zimmerpflanzen plaziert werden, die den Raumteiler harmonisch in das Zimmer integrieren, so dass dieser nicht als Fremdkörper wirkt.



Anzeige

Eine weitere Möglichkeit Regale  als Raumteiler zu verwenden, sind Hängeregale, die aus mehreren Regalbrettern bestehen, welche an 4 Stahlseilen an der Decke befestigt werden. Die einzelen Bretter werden durch Stopper an den Stahlseilen fixiert, so das der Abstand zwischen den Regalbrettern beliebig eingestellt werden kann.