Rohrbündelwärmetauscher Aufbau, Anleitung, Bauanleitung, selber bauen

Zurück zu Heizungssysteme: Teil 1

Ein Rohrbündelwärmetauscher bzw. ein Rohrbündelwärmeübertrager überträgt Wärme- energie von einem warmen Medium zu einem kalten. Die Wärmeübertragung erfolgt dabei ohne Zwischenspeicherung. Die Wärmeübertragung erfolgt immer vom warmen Medium zum kalten und nicht umgekehrt.



Anzeige

Insofern findet kein Wärmeaustausch sondern eine Wärmeübertragung statt. Bei einem Rohrbündelwärmetauscher wird die Wärme indirekt übertragen. D.h. die beiden Medien sind von einander getrennt, so dass nur eine Wärmeübertragung aber kein Stoffaustausch stattfindet. Bei einem Rohrbündelwärmetauscher werden drei Arten von Strömungsrichtungen unterschieden: 1. Beim  Gleichstromwärme- tauscher strömt das warme und das kalte Medium in gleicher Richtung aneinander vorbei. Die Wärmeübertragung ist nicht so gut wie beim Gegenstromwärmetauscher, doch ein recht schnelles Aufheizen und Abkühlen ist mit dieser Art von Rohrbündelwärmetauscher möglich.

Wärmetauscher Rohrbündel Aufbau, Anleitung, Bauanleitung, selber bauen

2. Beim Gegenstromwärmetauscher ist die Wärmeübertragung am besten. Das warme und das kalte Medium strömen in entgegengesetzter Richtung aneinander vorbei. 3. Beim Kreuzstromwärmetauscher strömen die beiden Medien überkreuz.



Anzeige

Die Leistung des Kreuzstromwärmetauschers liegt zwischen den beiden vorher erwähnten Wärmetauschern. Der Aufbau eines Rohrbündelwärmetauschers ist im Prinzip recht einfach, so dass versierte Heimwerker durchaus einen Rohrbündelwärmetauscher selber bauen können. Ein Rohrbündelwärmetauscher besteht aus einem Metallhohlzylinder in dem sich eine Vielzahl von Rohren befinden. Die Rohre werden von dem einen Medium durchflossen, während der Hohlzylinder von dem anderen Medium durchströmt wird. Dabei wird das eine Medium abgekühlt, während das andere Medium aufgeheizt wird. Wichtig ist, das der Hohlzylinder gut isoliert wird, damit der Wärmeverlust so gering wie möglich gehalten wird. Bevor ein Rohrbündelwärmetauscher zum Einsatz kommt ist die Berechnung der Leistung bzw. der Auslegung >> wichtig. Rohrbündelwärmetauscher werden teilweise in wasserführenden Kaminöfen eingesetzt, wobei das eine Medium aus heisser Abwärme besteht, das das Wasser in den Rohrbündeln aufheizt. Dieses so erwärmte Wasser kann dann in den Heizungskreislauf der Zentralheizung eingespeist werden.



Anzeige