Rolladen Anleitung Reparatur

Zurück zu Fassade & Innenwände: Teil 3

Jeder kennt die Probleme bei einem alten Rolladen,entweder klemmt der Rolladen oder der Rolladengurt reisst, weil dieser verschlissen ist. Die nachfolgende Anleitung zeigt, wie die Rolladen Reparatur in den meisten Fällen möglich ist. Wenn der Rolladen klemmt, so kann dies unterschiedliche Ursachen haben. Um auszuschließen, dass kein größerer technischer Defekt vorliegt, sollte man zu zweit sein und den folgenden Test durchführen.



Anzeige

Eine Person hält den Rolladengurt so fest, dass dieser Spiel hat. Die andere Person zieht von aussen etwas an dem klemmenden Rolladen. Wenn sich dieser lösen lässt, so liegt in der Regel kein schwerwiegender Defekt vor. Problematischer ist es, wenn der klemmende Rolladen sich auch durch Rütteln nicht lösen lässt. In so einem Fall muss man den Rolladenkasten öffnen.

Rolladen Anleitung Reparatur, selber reparieren

Häufig ist Schmutz die Ursache für verklemmte Rolläden. Nach dem Öffnen des Rolladenkastens sollte man diesen deshalb mit einem Staubsauger aussaugen und alle beweglichen Teile mit einer kleinen Bürste reinigen. Wenn das auch nichts helfen sollte, ist es ratsam die Führungsschienen auf ihren korrekten Sitz hin zu überprüfen. Auch defekte Kugellager mit denen die Rolladenwelle gelagert ist, können die Ursache für klemmende Rolläden sein. Falls ein Defekt an den Kugellagern festgestellt wird, so müssen diese ausgetauscht werden.

Die folgende Rolladen Anleitung zeigt, wie man die Reparatur eines gerissenen Rolladengurtes selber machen kann.



Anzeige

  • Als Erstes entfernt man die obere Rolladenabdeckung und dreht den Rolladen mit beiden Händen vorsichtig hoch. Den Rolladen sichert man nun mit einem Keil, der zwischen Rolladengehäuse und dem Rolladen gesteckt wird.
  • Nun entfernt man den Rolladengurt aus der Rolladenscheibe und legt diesen bei Seite.
  • Als nächstes schraubt man den Gurtwickler los und entfernt das defekte Gurtstück.
  • Jetzt nimmt man beide Gurtstücke und misst deren Länge aus. Somit erhält die Länge für den neuen Gurt.
  • Das eine Ende des Rolladengurtes wird jetzt an der oberen Gurtscheibe befestigt. Dann wickelt man  den Gurt um 2 Umdrehungen mehr auf als eigentlich benötigt wird, auf. Der Rolladen wird nun vorsichtig herunter gelassen und das Gurtende durch den Schlitz im Rolladenkasten geführt.
  • Nun wird der Gurtwickler durch Aufdrehen unter Spannung gesetzt. Das Gurtende wird nun in der Federspule eingehängt und der Gurt kann vorsichtig aufgerollt werden.
  • Nun schraubt man das Gurtwicklergehäuse zu und befestigt es an der Wand.



Anzeige

Hinweis: Die Rolladen Anleitung zum Gurt erneuern ist nicht für Vorbaurolladenkästen geeignet. Alle Angaben ohne Gewähr!