Rostflecken entfernen

Zurück zu “Fleckenentfernung”


Braune Rostflecken auf Textilien sehen nicht nur hässlich aus, sie können diese auch beschädigen wenn die Flecken nicht umgehend beseitigt werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Flecken bringt eine Behandlung mit Gallseife bei Rostflecken nicht viel. Mit einem Gemisch aus Salz und Zitronensaft lassen sich Rostflecken effektiv beseitigen.



Anzeige

Zuerst wird das Kleidungsstück in Wasser eingeweicht und dann wird der Fleck mit dem Gemisch aus Salz und Zitronensaft eingerieben. Nach ca. 12 Stunden wird das Kleidungsstück ausgespült und in der Waschmaschine mit herkömmlichen Waschmittel gewaschen. Rostflecken können auch mit verdünnter Oxalsäure entfernt werden. Allerdings ist Oxalsäure hoch toxisch und darf unter keinen Umständen auf die Haut gelangen oder gar verschluckt werden.

Fleckentfernung: Rostflecken entfernen

Oxalsäure sollte man zur Fleckentfernung nur verwenden, wenn die Textilien nicht gewaschen werden können, wie dies z.B. bei Teppichboden der Fall ist.  Nach der Behandlung mit der verdünnten Oxalsäure muss der Teppichboden gründlich mit Wasser gespült bzw. nachgereinigt werden, damit keine Oxalsäurerückstände zurückbleiben. Weiße Textilien auf denen sich Rostflecken befinden können auch mit natriumfluoridhaltiger Zahnpasta gereinigt werden. Der Fleck wird mit weißer Zahnpasta eingerieben.



Anzeige

Nach ca. 15 Minuten wird das Textilstück mit klarem Wasser ausgespült und in der Waschmaschine nochmals gewaschen. Achtung: Zahnpasta eignet sich zur Beseitigung von  Rostflecken nur bei weissen Textilien, da sie stark bleichend wirkt. Bei bunten Textilien kann Zahnpasta zu Verfärbungen führen. Ein Gemisch aus Glaubersalz und Weinsteinsäure (50/50) lassen sich Rostflecken sehr gut entfernen. Der Fleck wird mit dem Gemisch eingerieben und nach kurzer Einwirkzeit mit Wasser gut ausgespült.