Schweißflecken entfernen

Zurück zu “Fleckenentfernung”


Schweißflecken lassen sich meist nicht mit herkömmlichen Waschmitteln entfernen. So ist oft eine Vorbehandlung der Schweißflecken notwendig. Um die hässlichen Flecken zu entfernen, kann man das verschmutzte Wäschestück in ein Wasseressiggemisch geben und es einige Stunden einweichen.



Anzeige

Danach wird das Wäschestück mit Wasser ausgespült und eventuell mit herkömmlichen Waschmittel nochmals gewaschen. Anstatt Essigwasser kann man des Wäschestück auch in einem Salmiakgeit-Wassergemisch einweichen und dann gut mit Wasser ausspülen. Auch Backpulver ist zum Entfernen von Schweißflecken gut geeignet. Zuerst werden die entsprechenden Stellen etwas angefeuchtet. Dann gibt man das Backpulver darauf und lässt es mehrere Stunden einwirken.

Fleckentfernung: Schweißflecken entfernen

Dann wird das Wäschestück in der Waschmaschine mit herkömmlichen Waschmittel gewaschen. Bei unempfindlichen Wäschestücken können Schweißflecken  auch mit Zitronensäure entfernt werden. Dazu gibt man 10 Gramm Zitronensäure pro Liter Wasser in einen Wascheimer und verrührt diese.



Anzeige

Das Wasser sollte warm bzw. heiss sein! Nach ca. 1 Stunde Einweichen der Wäsche muss diese noch ausgespült und in der Waschmaschine gewaschen werden. Spiritus kann auch helfen Schweißflecken zu entfernen. Das Wäschestück wird mit Spiritus vorsichtig abgetupft und dann mit Wasser ausgespült.