Schwenkgrill

Zurück zu “Grillen & Räuchern”


Ein Schwenkgrill ist ein sehr einfach aufgebauter Holzkohlengrill. Der Dreibeingrill oder der Galgengrill sind typische Vertreter des Schwenkgrills. Beim Grillen mit dem Schwenkgrill wird das Grillgut auf einem Grillrost über der Feuerstelle geschwenkt. Normalerweise wird Holzkohle als Brennmaterial verwendet. Aber bei geschicktem Umgang mit dem Schwenkgrill kann auch trockenes Holz zum Befeuern eingesetzt werden.



Anzeige

Im Handel sind Schwenkgrille in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.  Wenn man den Schwenkgrill das ganze Jahr über an einem festen Grillplatz im Garten stehen lassen will, so sollte man einen Grill aus Edelstahl anschaffen. Wenn der Schwenkgrill an verschiedenen Grillplätzen aufgestellt werden soll, so ist ein Dreibein – Grill die beste Lösung. Diese Art von Grill kann sehr leicht zusammengeklappt und transportiert werden. Wer im Fachhandel keinen passenden Schwenkgrill findet, der kann sich recht einfach einen eigenen Grill selbst bauen. Die einfachste Bauform für einen Schwenkgrill ist der Galgengrill. Zuerst sucht man sich im Garten einen geeigneten Grillplatz. Stellen an denen Bäume und Sträucher zu nahe stehen sind wegen der Brandgefahr nicht geeignet. Hat man eine geeignete Stelle gefunden, so entfernt man eventuell vorhandenen Rasen und legt einen geschlossenen Kreis aus Natursteinen und Backsteinen mit einem Radius von ca. 80-90 cm.



Anzeige

Dieser Steinkreis bildet die Feuerstelle für den Schwenkgrill. Aus Profilstahl wird nun ein Galgen mit einer Höhe von 180 cm hergestellt. Der Senkrechte Schenkel wird mit dem waagrechten Schenkel verschraubt oder wenn möglich verscheisst. Die Länge des waagrechten Schenkels muss so gewählt werden, dass er bei aufgestelltem Zustand mindestens bis zur Mitte der Feuerstelle hineinragt. Am Ende erhält der Waagrechte Schenkel des Schwenkgrills eine Bohrung von ca. 20mm Durchmesser, damit man die Grillkette befestigen kann. Der Galgen kann entweder in den Boden eingeschlagen werden, oder wenn dies wegen ungeeigneter Bodenbeschaffenheit nicht möglich ist, wird der Schwenkgrill einbetoniert. Die Befestigungskette für den Grillrost wird so in der Bohrung befestigt, dass sich die Höhe der Grillrostes leicht verstellen lässt.



Anzeige

Am Grillrost wird die Kette an drei Punkten befestigt. Als Grillrost für den Schwenkgrill kann man einen runden handelsüblichen Rost, der auch bei herkömmlichen Holzkohlegrills Verwendung findet, benützen.