Spanplatten Preise, Maße und Abmessungen

Zurück zu “Heimwerker Bauamterial  >>”

Spanplatten Preise, Maße und Abmessungen

Spanplatten auch Flachpressplatten genannt, werden hauptsächlich beim Möbelbau und beim Hausbau eingesetzt. Für die unterschiedlichen Einsatzbereiche stehen unterschiedliche Spanplattentypen zur Verfügung. Die Einteilung der Spanplatten erfolgt nach der DIN EN 312-1 in die Klassen P1 – P7. Die Klassen P1-P7 geben dabei die Festigkeit und die Feuchtebeständigkeit der Spanplatten an. Spanplatten der Klasse P1 sind für leichte Verkleidungen im Trockenbereich geeignet. Flachpressplatten der Klasse P2 werden hauptsächlich für den Möbel- und Innenausbau eingesetzt. Die Klasse P3 kann im Feuchtbereich verwendet werden. Spanplatten der Klasse P4 und P5 dürfen für tragende Bauteile verwendet werden, wobei die Klasse P5 auch im Feuchtbereich eingesetzt werden kann. Spanplatten der Klassen P6 und P7 sind hochbelastbar und für tragende Konstruktionen geeignet. Die Klasse P7 darf auch im Feuchtbereich verwendet werden.



Anzeige

 

Spanplatten Preise und Maße

Die Preise für Spanplatten hängen von der Stärke und den Maßen der Platte ab. Des weiteren werden die Preise von der Oberflächenbeschichtung und von den Klassen P1-P7 bestimmt. Für Heimwerker dürften insbesondere Spanplatten der Klassen P2 und P3 interessant sein. Die Preise pro m² für diese Spanplatten-Klassen sind relativ günstig, wobei das Anwendungsspektrum vom Möbelbau bis zum Innenausbau abgedeckt ist. Je nach Verwendungszweck werden Spanplatten mit unterschiedlichen Oberflächen bzw. Oberflächenbeschichtungen angeboten. Am günstigsten sind die Preise für Flachpressplatten ohne Oberflächenbeschichtung. Diese Platten werden daher auch Rohspanplatten genannt. Rohspanplatten werden von den Lieferanten hauptsächlich in den Abmessungen 280×207 cm und 410×207 cm angeboten. Als Verlegeplatten mit Nut und Federn werden Spanplatten noch in den Maßen 205×92,5 cm angeboten. Dekor- Spanplatten werden in der Regel nur in der Abmessung 280×207 cm angeboten. Bei den Dekorspanplatten sind die Preise für Unidekore am günstigsten. Die Preise für Holzreprodekore liegen etwas über den Preisen von Spanplatten mit Uni-Dekor. Die Preise für Fantasie bzw. Intensiv Dekore liegen ca. um 50%-70% über denen von Uni-Dekoren. Edelfurnierte Spanplatten sind am teuersten. Die Preise sind bei diesen Spanplatten sind häufig doppelt so hoch wie die Preise von Flachpressplatten mit Uni-Dekor.



Anzeige

Preisliste mit Abmessungen für Spanplatten

Die folgende Preisliste zeigt die Preise für Spanplatten als Durchschnittspreise. Die tatsächlichen Preise können über oder unter den angegebenen Preisen liegen. Alle Angaben ohne Gewähr!

Preisliste: Durchschnittspreise für Roh- Spanplatten P2 Maße 280×207 cm

Stärke mm

8 mm

10 mm

13 mm

16 mm

19 mm

22 mm

25 mm

28 mm

38 mm

Preise / m²

4,2 Euro

4,4 Euro

5,0 Euro

5,3 Euro

6,5 Euro

7,5 Euro

8,6 Euro

10 E

15 Euro

Preise / Durchschnittspreise für Verlegeplatten mit Nut und Federn P3 Maße 205×92,5 cm

Stärke mm

13 mm

16 mm

19 mm

22 mm

25 mm

Preise / m²

5,0 Euro

5,4 Euro

6,6 Euro

7,7 Euro

8,8 Euro

Dekor Spanplatten Front matt weiß Maße 280×207 cm

Stärke mm

16 mm

19 mm

22 mm

25 mm

28 mm

38 mm

Preise / m²

10,6

11,3

12,6

14 Euro

—-

22 Euro

Alls Angaben ohne Gewähr! Stand 2015