Stabparkett Preise inclusive Verlegen

Zurück zu Bodenbeläge: Teil 3


Das klassische Stabparkett wird schon seit einigen hundert Jahren verlegt. Häufig findet man das Stabparkett in historischen Gebäuden wie Schlössern und Museen. Aber auch heute noch erfreut sich diese schöne Parkettart sehr großer Beliebtheit, auch wenn die Stabparkett Preise meist höher sind als die von herkömmlichen Klick-Parkett.



Anzeige

Bei einem Preisvergleich zwischen einem Stabparkett und einem Klickparkett darf am nicht nur die Materialpreise pro m² miteinander vergleichen, da man bei einem Stabparkett auch die höheren Kosten für das Verlegen und die Versiegelung berücksichtigen muss. Die Stabparkett Preise pro m² sind häufig nicht höher als die bei einem Klickparkett. Allerdings muss ein Klickparkett nach dem Verlegen nicht weiter behandelt werden, so dass man die Kosten für das Abschleifen und versiegeln einspart.

Stabparkett Preise und Kosten

Auch das eigentliche Verlegen eines Stabparketts ist wesentlich aufwendiger, als bei einem Klickparkett und somit entsprechend teurer. Die einzelnen Parkettstäbe besitzen Nut und Federn, so dass diese ineinander gesteckt werden können. Damit die Parkettstäbe am Boden und auch aneinander halten, werden entweder kleine Nägel seitlich durch die Federn in den Boden eingeschlagen oder das Parkett wird großflächig verklebt.



Anzeige

Bei einem Holzboden werden die Parkettstäbe mit Nägeln befestigt, während das Stabparkett bei einem Estrichbelag verklebt wird. Es ist klar, dass die Preise für das Verlegen des Stabparektts wegen der aufwendigen Verlegung der einzelnen Parkettstäbe wesentlich höher ist als die Preise für das Verlegen eines  Klickparketts. Trotz der relativ hohen Stabparkett Preise kann sich dieses Parkett auch finanziell lohnen, da die Lebensdauer wesentlich länger ist, als bei einem herkömmlichen Parkett. Auf Grund der Materialstärke, die bei einem Stabparkett bei 22 mm liegt, kann man den Parkettboden beliebig oft abschleifen und restaurieren, was bei einem Klickparkett mit einer Nutzschichtstärke von 2,5-3,5 mm nur sehr begrenzt möglich ist. Zudem kann man mit einem Stabparkett zahlreiche Verlegemuster realisieren und so sehr schöne optische Effekte erzielen. Diese Punkte sollte man bei der Kalkulation der Kosten bei einem Parkettboden mit berücksichtigen. Die folgende Preisliste zeigt die Stabparkett Preise als Durchschnittspreise für das Rohmaterial. Die tatsächlichen Verkaufspreise können je nach Qualität und Ausführung des Parketts stark von den in der Preisliste angegebenen Preisen abweichen.



Anzeige

Preisliste: Stabparkett Preise als Durchschnittspreise incl. 19% MwSt.

Stabparkett Eiche Natur 22x70x500 mm

30-40 Euro pro m²

Stabparkett Nussbaum rustikal 22x70x400 mm

45-55 Euro pro m²

Stabparkett Kirsche Natur 22x70x400 mm

45-55 Euro pro m²

Stabparkett Birnbaum Natur 22x70x400 mm

60-75 Euro pro m²

Stabparkett Akazie Natur 22x70x400 mm

38-48 Euro pro m²

Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 2014