Steinsäge Steintrennsäge Steinkreissäge

zurück zu Werkzeuge – Lexikon: Sägen & Trennen

Die Steinsäge bzw. die Steintrennsäge ist eine spezielle Kreissäge, die mit Hilfe einer Diamant- trennscheibe plattenförmige Steine trennen kann. Es gibt sowohl stationäre Tischsteinsägen als auch Handsteinsägen, die wie eine Handkreissäge aussehen. Einige Steinsägen sind für Nass und Trockenschnitt geeignet. Beim Nassschnitt wird Wasser zum Kühlen des Sägeblattes eingesetzt.



Anzeige

Der Trockenschnitt sollte immer mit einer geeigneten Staubabsaugvorrichtung durchgeführt werden, da die Staubentwicklung beim Sägen mit der Steinsäge enorm ist. Zum Schneiden von Fliesen, Natursteinplatten und Betonplatten werden meistens Brückensägen verwendet. Diese spezielle Steinsäge schneidet Platten und Fliesen auf das gewünschte Maß. Bei dieser Steinsäge wird der Maschinenkörper (Support) auf einer Brücke bewegt. Der Support besteht aus einem Schlitten, dem Antriebsmotor und dem Sägeblatt. Diese Konstruktion ermöglicht es, dass sich alle korrosionsanfälligen Bauteile außerhalb des Schmutzwasserbereiches befinden. Das Sägeblatt besitzt eine Stahlkern, der am Rand und seitlich diamantbeschichtet ist. Die Schnittbreite kann mit einem Anschlag genau eingestellt werden, so dass mehrere Platten auf das gleiche Maß gesägt werden können. Eine Pumpe pumpt während des Schneidvorganges Kühlwasser zu einer Düse nahe der Schnittstelle.



Anzeige

Eine Steinsäge mieten oder kaufen?

Steinsägen werden im Fachhandel zu Preisen ab ca. 200 Euro angeboten. Mit diesen Steinsägen lassen sich Platten mit einer Stärke von ca. 30 mm und einer Breite von ca. 300 mm relativ problemlos sägen. Sollen breitere und / oder stärkere Platten gesägt werden, so benötigt man eine größere Steinsäge, deren Preis entsprechend hoch ist. Man sollte hier mit Preisen ab ca. 500 Euro rechnen. Für Heimwerker, die nur gelegentlich Platten schneiden müssen, bietet sich auch das Mieten einer Steinsäge an. Die Preise für das Steinsäge Mieten hängen von den Leistungsdaten der Säge ab und liegen zwischen 30-120 Euro pro Tag. Falls die Steintrennsäge über einen längeren Zeitraum benötigt wird, ist häufig ein Kauf günstiger, als das Mieten. Insbesondere bei den kleineren Steinsägen steht der Preis für das Mieten häufig in keinem Verhältnis zum Kaufpreis, so dass ein Kauf meistens besser ist.



Anzeige