Stockflecken entfernen

Zurück zu “Fleckenentfernung”


Stockflecken entstehen durch Feuchtigkeit und zu wenig Lüften. D.h. wenn sich in der Kleidung Stockflecken bilden, wurde diese falsch gelagert. Entweder ist die Kleidung im feuchtem Zustand in den Kleiderschrank gelegt worden, oder der Raum selbst ist auf Grund von Bauschäden oder falscher Lüftung zu feucht. In jedem Fall sollte man die Stockflecken entfernen, da diese gesundheitsschädlich sein können.



Anzeige

Stockflecken entfernen aus Kleidern und Textilien

Aus Kleidern lassen sich sich Stockflecken relativ leicht mit einem Gemisch aus Buttermilch und verdünntem Essig beseitigen. Man legt die Kleidungsstücke einige Zeit in das Gemisch ein und spült diese dann mit klarem Wasser aus. Bei leichten Stockflecken reicht es häufig auch, die Kleider einfach einige Stunden in die Sonne zu legen. Die UV-Strahlung der Sonne bleicht dann die Stockflecken aus. Bei hellen Textilien kann die Entfernung von Stockflecken Probleme bereiten, da sich häufig unschöne Ränder bilden. In solch einem Fall sollte man ein Bleichmittel einsetzten. Dazu gibt es im Fachhandel spezielle Mittel, die zur Entfernung von Stockflecken aus Kleidern geeignet sind. In jedem Fall sollte man die Kleidungsstücke nach der Beseitigung der Stockflecken gründlich waschen, da Stockflecken oft mit Schimmelpilzen zusammen auftreten, die gesundheitsschädlich sind.



Anzeige

Stockflecken an der Wand und der Tapete beseitigen

Stockflecken an der Wand können mit einem Gemisch aus Essig und Spiritus entfernt werden. Dazu reibt man die betroffenen Stellen mit einem Lappen, der vorher in das Gemisch getaucht wurde ab. Hinweis: Stockflecken an der Wand treten meist zusammen mit Schimmelflecken auf. D.h. man sollte in diesem Fall einen Schimmelentferner verwenden. Es reicht allerdings nicht aus die Stockflecken an der Wand oder der Tapete einfach zu entfernen, da diese immer wieder auftreten werden, wenn die Ursache nicht beseitigt wird. Wenn die Ursache für die zu hohe Feuchtigkeit im Mauerwerk fehlerhaftes oder zu wenig Lüften ist, so kann dies leicht behoben werden. Oft sind aber Bauschäden für die Feuchtigkeit verantwortlich. In diesem Fall sollte man sich an einen Fachmann wenden, da man ansonsten die Stockflecken bzw. die Schimmelflecken nicht los wird.



Anzeige

Stockflecken aus der Matratze entfernen

Häufig bilden sich Stockflecken in der Matratze, da diese durch Schweiß in der Nacht feucht wird. Wenn dann die Matraze tagsüber nicht ausreichend gelüftet wird, bilden sich zuerst Stockflecken und später Schimmelflecken. Bei einem leichten Stockfleckenbefall kann man die Matratze  einige Stunden in die Sonne legen. Die UV-Strahlung beseitigt dann die Stockflecken. Allerdings lassen sich mit dieser Methode keine Schimmelflecken entfernen. D.h. wenn nach dem Sonnenbad die Matratze immer noch fleckig ist, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Schimmelflecken. In diesem Fall sollte man sich eine neue Matratze kaufen.