Terrassenüberdachung Preisliste Preisvergleich Preise

Zurück zu Wintergarten & Balkon: Teil 2

Die Überdachung der Terrasse sollte gut geplant sein. Im Fachhandel werden Terrassen- überdachungen aus Textilgewebe, Aluprofilen, Holz und Kunststoff in unterschiedlicher Bauweise angeboten. Neben dem Design und der Qualität ist der Preis für eine Terrassenüberdachung ein entscheidendes Kaufkriterium.



Anzeige

Die folgende Preisliste für Terrassenüberdachungen gibt die Durchschnittspreise pro m² für unterschiedliche Materialien und Überdachungssysteme an. Mit Hilfe der Preisliste kann man einen ungefähren Preisvergleich bei Terrassenüberdachungen durchführen. Gleich um welche Bauart es sich handelt, so sollte man einen Preisvergleich nur bei Terrassenüberdachungen gleicher Qualität durchführen, damit nicht Äpfel mit Birnen verglichen werden.

Terrassenüberdachung Preisliste Preisvergleich

Preisliste: Terrassenüberdachungen Preise als Durchschnittspreise pro m² incl. 19% MwSt.
Sonnensegel 10-20 Euro pro m²
Markise 60-90 Euro pro m²
Terrassenüberdachung aus Holz 60-100 Euro pro m²
Terrassenüberdachung aus Alu 160-200 Euro pro m²
Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 2014

Ein Preisvergleich der in der Preisliste angegebenen Preise für Terrassenüberdachungen zeigt deutlich, dass man mit einem Sonnensegel eine sehr günstige und wirkungsvolle Überdachung realisieren kann. Die in der Preisliste angegebenen Preise beinhalten nicht die Montagekosten.



Anzeige

Dennoch gibt es bei Sonnensegeln sehr große Qualitätsunterschiede. So dass man auch die Preise für diese Art der Terrassenüberdachung sehr genau unter die Lupe nehmen sollte. So werden Sonnensegel aus einfachem Textilgewebe oder auch aus wasserdichtem glasfaserverstärktem Gewebe angeboten. Für eine Terrassenüberdachung mit einem Sonnensegel ist es ratsam eine wasserundurchlässige, glasfaserverstärkte Qualität auszuwählen, damit man auch vor Regen auf der Terrasse geschützt ist. Deshalb sollte man bei einem Preisvergleich nicht nur die Preise vergleichen sondern vor allem die Qualität berücksichtigen. Wie aus der Preisliste ersichtlich ist liegen die Preise für eine Terrassenüberdachung mit einer Markise und einer Überdachung aus Holz etwa gleich auf. Allerdings sind die Montagekosten für eine Terrassenüberdachung aus Holz höher. Daher ist es ratsam, wenn man die Montage nicht selber machen kann, sich genau über die Kosten zu informieren. Eine Terrassenüberdachung aus Holz hat zudem den Nachteil, dass diese relativ viel Pflege benötigt und in regelmäßigen Abständen mit Holzschutzfarbe gestrichen werden muss, damit das Holz nicht verwittert. Am teuersten ist in der Regel eine Terrassenüberdachung aus Alu – Profilen. Allerdings ist Alu im Vergleich zu Holz wesentlich länger haltbar und benötigt kaum Pflege.



Anzeige

Diese Eigenschaften sollte man bei einem Preisvergleich mit einbeziehen, da die Folgekosten bei einer Alu Terrassenüberdachung geringer sind. Es ist daher nicht sehr sinnvoll nur die Preise in der Preisliste zu vergleichen, sondern die Gesamtkosten zu berücksichtigen, die sich aus Montagekosten und Wartungsaufwand  zusammensetzten.