Tisch Bauanleitung für Holz

Zurück zu Holzarbeiten: Teil 2


Einen Tisch aus Holz kann man sehr leicht selber bauen. Zum Bau des Tisches benötigt man keine speziellen Werkzeuge. Eine Bohrmaschine, eine Kreissäge, Schraubzwingen, Schleifmaschine und eine Dübellehre sind für den Bau ausreichend. Als Baumanterial für die Tischplatte dient eine ca. 3 cm starke Leimholzplatte.



Anzeige

Der Hilfsrahmen, an dem die Tischfüße befestigt werden, wird aus 8×2,5 cm starken Holzbrettern gefertigt. Für die Tischfüße kann man 8×8 cm starke Kanthölzer verwenden. Wie aus der Tisch Bauanleitung ersichtlich, benötigt man für den Bau des Tisches nur 9 Bauteile aus Holz, die sich sehr leicht zurecht sägen lassen. Als erstes sägt man die Tischplatte auf die gewünschten Maße aus. Alle Ecken und Kanten werden mit einer Schleifmaschine abgerundet. Nun wird der Hilfsrahmen montiert. Man kann die Rahmenteile auf Stoß oder mit einem Gärungsschnitt verbinden.

Tisch Bauanleitung Bauplan Holz

Tisch Bauanleitung mit Bauplan

Tisch Bauanleitung

Rahmenteile auf Stoß oder mit einem Gärungsschnitt verbinden. Eine Verbindung über eine 45° Gärung sieht professioneller aus. Den Schnitt kann man mit einer Kreissäge herstellen, in dem man den Schnittwinkel einfach auf 45° einstellt. Die Rahmenteile werden mit Holzdübeln und Holzleim an der Tischplatte befestigt.



Anzeige

Dazu zeichnet man ca. 10 cm von den Tischkanten auf allen Seiten mit Bleistift eine Linie ein, die zum Ausrichten der Rahmenteile dient. Dann fixiert man das erste Rahmenteil mit einer Schraubzwinge und bohrt 3 Löcher durch das Rahmenteil, wie aus der Tisch Bauanleitung zu erkennen ist, so dass auch die Tischplatte bis zur Hälfte durchbohrt wird. Dann löst man die Schraubzwingen und fügt die Dübel mit Holzleim in die Bohrungen an der Tischplatte ein. Als nächstes bestreicht man die Kante des Rahmenteiles mit Holzleim und presst es in die Dübel, die sich in der Tischplatte befinden, ein. Auf die gleiche Weise verfährt man mit den übrigen Rahmenteilen. Wenn man keine Holzdübel zur Befestigung der Rahmenteile verwenden will, so kann man diese natürlich auch mit Schrauben befestigen. Man sollte bei der Verwendung von Schrauben aufpassen, dass man diese nicht zu weit in die Tischplatte einschraubet, damit diese an der anderen Seite nicht herausschauen. Jetzt werden die Tischbeine mit Holzleim und Schrauben, wie aus der Tisch Bauanleitung ersichtlich an den Rahmenteilen verschaubt und verklebt. Nun wird der gesamte Tisch nochmals verschliffen.



Anzeige

Zuerst verwendet man dazu Schleifpapier mit einer 80 iger Körnung, dann mit einer 120 iger Körung und zum Schluss erfolgt der Feinschliff mit einer 180 iger Körnung. Wenn man will kann man den Tisch noch mit Holzöl einölen oder mit einer Holzfarbe streichen. Wenn der Tisch gestrichen werden soll, so ist es erforderlich, diesen vorher mit einem Schleifgrund vorzustreichen, der dann nochmals verschliffen wird.