Trockenmauer Preis und Kosten pro m²

Zurück zu “Gartengestaltung”


Bei einer Trockenmauer handelt es sich um eine Mauer, die ohne Mörtel gebaut wird. D.h. die Steine für die Trockenmauer müssen so gelegt werden, dass die Mauer stabil genug ist, um beispielsweise einen Hang zu sichern. Der Trockenmauer Preis hängt von der Art der Steine und von der Stärke der Mauer ab.



Anzeige

Früher wurden Trockenmauern ausschließlich aus Natursteinen gemauert. Heute werden im Fachhandel auch Betonsteine angeboten, die sich zum Bauen einer Trockenmauer eignen. Am günstigsten sind die Preise für eine Trockenmauer, wenn man diese aus heimischen Bruchsteinen mauert. Bruchsteine bekommt man meist recht günstig in einem Steinbruch. Allerdings haben Bruchsteine unregelmäßige Kanten, so dass das Mauern einer Trockenmauer aus Bruchsteinen recht viel Erfahrung erfordert.

Trockenmauer Preis Kosten

Wer keine Erfahrung beim Mauern einer Trockenmauer besitzt, der sollte besser auf bearbeitete Steine zurückgreifen, die sich recht einfach verlegen lassen. Die Preise für bearbeitete Natursteine sind zwar höher, allerdings lässt sich mit diesen eine Trockenmauer einfacher mauern.



Anzeige

Wenn man sich nicht zutraut, eine Trockenmauer selber zu bauen, so sollte man mit Kosten je nach Material und Stärke der Mauer zwischen 60-190 Euro pro m² rechnen. Die Preise für das Material werden bei Naturstein meistens pro Tonne angegeben. Recht günstig sind die Preise wenn man eine Trockenmauer aus Kalkstein baut. Hier liegen die Materialpreise bei ca. 120-140 Euro pro Tonne. Wesentlich höher sind die Preise, wenn die Natursteinmauer aus Granit gemauert werden soll. Für die Tonne Granit sollte man mit Preisen von 200-250 Euro rechnen. Eine kleine Trockenmauer kann man durchaus selber bauen, wenn die Höhe allerdings 2 m überschreitet, benötigt man für die Trockenmauer eine Statik für die ebenfalls Kosten anfallen. Eine Trockenmauer wird meistens nicht frei tragend, sondern an den Hang lehnend errichtet. Dazu ist ein geeignetes Fundament notwendig, dessen Kosten man in der Kalkulation nicht vernachlässigen sollte. Die Preise für das Fundament hängen vom Gewicht bzw. der Höhe der Trockenmauer ab. Eine kleine Trockenmauer kann man auf ein verdichtetes Kiesfundament stellen. Eine große schwere Trockenmauer hingegen benötigt ein Fundament aus Beton, was erheblich höhere Kosten verursacht.



Anzeige

Wenn der Boden hinter der Trockenmauer sehr schwer und wasserundurchlässig ist, so ist es ratsam eine Drainage hinter der Trockenmauer zu verlegen, damit das Wasser die Mauer nicht durchfeuchtet. Eine Drainage verursacht zusätzliche Kosten, die je nach Ausführung erheblich sein können. Natürlich will man die Trockenmauer auch mit geeigneten Pflanzen bepflanzen. Man sollte für die Bepflanzung der Trockenmauer mit Preisen von 5-20 Euro pro m² rechnen.

Alle Angaben ohne Gewähr! Stand 2014