TV Möbel selber bauen – Ideen und Baupläne

Zurück zu “Möbel selber bauen” >>

Wenn man sich im Fachhandel umsieht, wird man feststellen, dass extravagante TV Möbel recht teuer sind. Dabei ist es gar nicht so schwer, elegante TV Möbel selber zu bauen. Im Nachfolgenden werden einige Ideen mit Bauplan vorgestellt, wie man TV Möbel mit einfachen Mitteln selber bauen kann. Die zum Eigenbau erforderlichen Werkzeuge dürften in nahezu jeder Heimwerker-Werkstatt zu finden sein.



Anzeige

TV Möbel: Ein TV Rack selber bauen

Ein schönes TV Rack lässt sich aus Acrylglas und Gewindestangen herstellen. Zum Bau benötigt man 4 Stück 10 mm starke Acrylglasplatten mit den Maßen 500×350 mm, 4 Stück 20 mm starke Gewindestangen, 32 Muttern (20 mm), und 32 Beilagscheiben.

TV Rack selber bauen

  1. Als Erstes bohrt man in die Acrylglasscheiben im Bereich der Ecken Löcher mit 20 mm Durchmesser. Beim Bohren sollte man darauf achten, dass die Löcher in den Acrylglasscheiben genau in der Flucht liegen, wenn man diese bündig übereinander legt. In dem Artikel “Plexiglas bohren” wird beschrieben wie man diesen Kunststoff am besten Bohren kann.
  2. Als Nächstes werden 4 Muttern mit einer Beilagscheibe in die Gewindestangen in exakt der selben Höhe eingeschraubt.
  3. Nun nun schiebt man die 4 Gewindestangen durch die erste Acrylglasplatte, bis diese auf den Beilagscheiben aufliegt. Die Acrylglasplatte wird dann durch Beilagscheiben mit Muttern von oben gesichert. Beim Verschrauben der Acrylglasplatten sollte man darauf achten, dass man die Muttern nicht zu stark anzieht, da ansonsten die Gefahr besteht, dass die Platten Risse bekommen.
  4. Die übrigen Platten werden auf die selbe Weise, entsprechend dem Bauplan, fest geschraubt. Es ist ratsam, den korrekten Sitz der Acrylplatten mit einer Wasserwaage zu kontrollieren. Gegebenenfalls kann man die Position der Platten durch Verstellen der Schraubenmuttern korrigieren. Fertig ist das TV Rack!

Ein TV Rack aus Porenbetonsteinen bauen

Ein kleines TV Rack läßt sich auch aus Porenbetonsteinen bauen. Zum Eigenbau benötigt man 3 Porenbetonsteine mit den Maßen 50x625x250 mm, Dünnbettmörtel, Feinputz, eine Spanplatte mit den Maßen 19x625x250 mm und 4 Möbelrollen.

TV Möbel selber bauen

  1. Zuerst wird ein Porenbetonstein mit einer Säge genau in der Mitte durchgesägt. Wichtig beim Sägen ist, dass der Schnitt absolut im rechten Winkel erfolgt. Die beiden Steinhälften müssen exakt gleich lang sein. Falls erforderlich, kann man die Porenbetonsteine durch Schleifen etwas ausgleichen.
  2. Als Nächstes werden die Möbelrollen an der Spanplatte angeschraubt, damit man das TV Rack leicht verschieben kann. Damit der Dünnbettmörtel auf der Spanplatte haftet, wird diese mit einem speziellen Haftgrund gestrichen.
  3. Nun mauert man die Porenbetonsteine entsprechend dem Bauplan mit Dünnbettmörtel zusammen. Der untere Porenbetonstein wird dabei mit Dünnbettmörtel auf die Spanplatte geklebt.
  4. Nun werden die Möbelrollen an die Spanplatte geschraubt.
  5. Zum Schluß wird das TV Rack noch mit Feinputz verputzt. Die Struktur des Putzes kann man an die des Wandputzes im Zimmer anpassen, so dass sich das TV Rack harmonisch in den Raum einfügt.



Anzeige

 

 Eine TV Wand selber bauen

TV Wand selber bauen

Moderne Flachbildschrim TV Geräte machen es möglich, diese direkt an der Wand aufzuhängen. Wenn man neben dem TV Gerät noch andere Geräte wie Receiver oder Videorecorder unterbringen  will, so bietet es sich an, eine TV Wand zu bauen in der alle Geräte integriert sind. Auch zusätzliche Lautsprecher können in der TV Wand problemlos untergebracht werden. Bei der Planung und dem Bau der TV Wand sollte man berücksichtigen, dass sowohl die Geräte als auch die Wand selber ein erhebliches Gewicht haben. D.h. die Befestigung der Wand muss stark genug ausgelegt werden. Es reicht nicht aus die TV Wand an 2 Schrauben zu befestigen. Daher ist es ratsam, die Wand über die gesamte Breite mit 2 breiten Leisten in schwalbenschwanzform zu befestigen. Somit kann die TV Wand an zahlreichen Schrauben aufgehängt werden, die nicht sichtbar in den Leisten eingeschraubt sind. Die Wand wird dann, wie aus dem Bauplan ersichtlich, einfach in die Schwalbenschwanzführungen eingehängt.



Anzeige

Zum Bau der TV Wand kann man beschichtete oder auch unbeschichtete Spanplatten verwenden. Eine unbeschichtete Spanplatte kann man auch mit Laminat beschichten. Diese Art der Oberflächenbeschichtung bietet sich insbesondere dann an, wenn auf dem Fußboden auch Laminat verlegt ist. Wenn man den selben Laminat verwendet, geht der Fußboden harmonisch in die TV Wand über. Wie man eine solche TV Wand selber bauen kann wird in dem Artikel “TV Wand bauen” genau beschrieben.