Vorgartengestaltung Ideen

Zurück zu “Gartendekoration: Teil 2″


Dem Vorgarten als Visitenkarte des Hauses kommt eine besondere Bedeutung zu. So sollte man sich bei der Vorgartengestaltung erst einmal einen klaren Überblick über die Gestaltungsmöglichkeiten machen. Dazu können Bilder die man sich zum Thema Vorgartengestaltung im Internet anschaut, sehr hilfreich sein. Die Bilder sollte man dann so sortieren, dass man alle geeigneten Bilder zusammenfasst und die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten in einer Ideen – Liste niederschreibt.



Anzeige

Diese Liste mit Gestaltungsideen bildet die Grundlage für die eigentliche Vorgartengestaltung. Nach der Erstellung der Ideen – Liste zeichnet man den Vorgarten maßstabsgetreu auf Millimeterpapier. Natürlich kann man auch eine Gartenplaner – Software zur Planung des Vorgartens verwenden, allerdings sollte  für die Vorgartengestaltung ein Millimeterpapier ausreichend sein.

Vorgartengestaltung Ideen und Beispiele

Dann ruft man sich nochmals die Bilder und die Ideen – Liste in Erinnerung und zeichnet die einzelnen Gestaltungselemente möglichst maßstabsgetreu in den Gartenplan ein. Spätestens jetzt sieht man, ob sich die Gestaltungselemente auch tatsächlich in dem eigenen Vorgarten alle unterbringen lassen, oder ob diese überhaupt geeignet sind. Je kleiner der Vorgarten ist, desto schwieriger ist die Gestaltung. Bei einem großen Vorgarten sind die Gestaltungsmöglichkeiten wesentlich größer, da auch gestalterische Elemente, die viel Platz wegnehmen verwendet werden können. Bei der Vorgartengestaltung sollte man folgende Punkte beachten:

  • Weniger ist oft mehr. Zu viele unterschiedliche Gestaltungselemente, auch wenn jedes für sich hübsch aussieht, verwirren den Betrachter eher.
  • Der Zugangsweg zum Haus sollte eine Mindestbreite von 1 m haben. Ein zu schmaler Zugangsweg macht auf Besucher einen beklemmenden Eindruck, zudem kann es zu Schwierigkeiten kommen, wenn zum Beispiel Möbellieferungen oder anderes Sperrgut über den Weg transportiert werden müssen.



Anzeige

  • Wenn möglich, kann man auch einen Stellplatz für Fahrräder einplanen, damit diese immer schnell zur Verfügung stehen.
  • Es ist auch sinnvoll für die Abfalltonnen  im Vorgarten einen Stellplatz zu schaffen.

Vorgartengestaltung Beispiele

Zum Gestalten des Vorgartens eignen sich in jedem Fall Naturmaterialien wie Naturstein, Zierkies oder Sträucher bzw. Kriechgewächse. Wenn der Vorgarten eher klein ist, so sollte man für den Zugangsweg kleinformatige Platten verwenden. Besonders gut machen sich verschiedenfarbige kleinformatige Polygonalplatten. Wenn die Beleuchtung der Eingangstüre nicht ausreichend ist, um den Zugangsweg auszuleuchten, so sollte man diesen separat beleuchten. Derzeit im Trend liegen Edelstahlleuchten, die teilweise auch mit Solarzellen betrieben werden können. Wer eine nicht alltägliche Beleuchtung schaffen möchte, der kann auch Bodenlampen in den Zugangsweg integrieren.



Anzeige

Wenn das Gebäude eine Ansprechende Fassade besitzt, so ist es ratsam diese auch zur Geltung kommen zu lassen. D.h. Die Fassade sollte nicht durch Pflanzen oder andere gestalterische Elemente verdeckt werden. Wenn jedoch die Fassade nicht mehr so ansehnlich ist, so kann man diese zum Beispiel mit Kletterpflanzen wie Efeu kaschieren.