Wasserfeste Holzplatten für Anhänger

Zurück zu Altbausanierung: Teil 3

Wer seinen Anhänger restaurieren will, der wird um wasserfeste Holzplatten nicht herum kommen. Herkömmliche Holzplatten sind für den Anhängerbau kaum geeignet, da die Ladefläche des Anhängers häufig den Witterungseinflüssen ausgesetzt ist. Aus diesem Grund ist es notwendig  , dass die Holzplatten wasserfest verleimt sind.



Anzeige

Auch wenn herkömmliche Leimholz bzw. Schichtholzplatten meist günstiger sind, sollte man in jedem Fall auf wasserfeste Holzplatten zurückgreifen. Beim Kauf dieser Holzplatten ist es ratsam sich genau beraten zu lassen, da es in Bezug auf die Feuchtigkeitsresistenz unterschiede gibt, die dem Laien nicht unbedingt bekannt sind. Neben der gewöhnlichen Verleimung  gibt es die feuchtigkeitsbeständige Verleimung und die wasserbeständige Verleimung der Holzplatten. Für den Anhängerbau sollte man eine wasserbeständige Verleimung wählen, da diese den Witterungseinflüssen besser Stand hält als eine feuchtigkeitsbeständige Verleimung.

Wasserfeste Holzplatten Preise

Des weiteren sollte die wasserfeste Holzplatte über eine rutschfeste Oberfläche verfügen, da es bei einer glatten Oberfläche sehr schnell zu Unfällen kommen kann. Im Fahrzeugbau, sowie beim Anhängerbau haben sich sogenannte Siebdruckplatten, eine Sonderform der Multiplexplatte durchgesetzt, da diese über eine rauhe rutschfeste Oberfläche verfügen. Des weiteren zeichnen sich diese Platten durch eine hohe Formstabilität und Robustheit aus. Die Preise für eine wasserfeste Holzplatten,  die im Siebdruckverfahren hergestellt sind liegen zwischen 25-30 Euro pro m² bei einer Stärke von 18 mm. Diese Holzplatten werden neben dem Anhänger und Fahrzeugbau auch zum Schalungsbau verwendet.



Anzeige