Wasserpumpe wechseln Kosten

Zurück zu “Rund ums Auto”


Die Wasserpumpe zählt bei einem PKW konstruktionsbedingt zu den typischen Verschleißteilen. Je nach Fahrzeugtyp ist ein Wechseln der Wasserpumpe meist zwischen 60000-150000 km erforderlich. Die Kosten für eine Wasserpumpe sind vom Fahrzeugtyp und natürlich von der Werkstatt abhängig. Bei Fahrzeugen, bei denen die Wasserpumpe über den Zahnriemen für die Nockenwellensteuerung angetrieben wird, ist es meist erforderlich, diese auszutauschen wenn der Zahnriemen gewechselt werden muss.



Anzeige

D.h. zu den Kosten für die Wasserpumpe kommen noch die Kosten für den Zahnriemenwechsel hinzu. Bei den Fahrzeugen bei denen die Wasserpumpe nicht über den Zahnriemen der Nockenwellensteuerung angetrieben wird, ist ein Wechsel in der Regel nur dann notwendig, wenn diese defekt ist. Ein Defekt an der Wasserpumpe zeigt sich meist durch undichte Stellen im Bereich der Pumpe.

Wasserpumpe wechseln Kosten und Preise

Wenn undichte Stellen an der Wasserpumpe auftreten, muss diese sofort gewechselt werden, da gravierende Motorschäden folgen können, deren Kosten weitaus höher sind, als die Kosten für den Wechsel einer Wasserpumpe. Die Preise für den Wechsel einer Wasserpumpe setzen sich aus den Materialkosten und den Arbeitskosten zusammen und sind sehr stark vom Fahrzugtyp abhängig.



Anzeige

Bei einigen Fahrzeugen  liegen die Kosten für einen Wechsel der Wasserpumpe inclusive Material bei ca. 100 Euro, während bei anderen Fahrzeugen Preise bis zu 600 Euro verlangt werden. Bei besonders exklusiven oder exotischen Fahrzeugen können die Kosten natürlich weitaus höher liegen. Die Materialkosten sind selbst bei dem selben Fahrzeugtyp und Modell häufig sehr verschieden. Wer original Ersatzteile von einem Vertragshändler kauft muss in der Regel tiefer in die Tasche greifen, als derjenige, der die Wasserpumpe als Nachbauteil im freien Handel erwirbt. Allerdings haben Nachbauersatzteile  nicht immer  die Qualität wie original Ersatzteile. Trotzdem lohnt sich ein Preisvergleich in jedem Fall, da die Preisunterschiede häufig erheblich sind. Wasserpumpen werden je nach Fahrzeugtyp zu Preisen zwischen 20-350 Euro verkauft. Die Arbeitskosten für den Einbau einer neuen Wasserpumpe hängen ebenfalls vom Fahrzeugtyp ab.



Anzeige

Bei Fahrzeugen, bei denen die Wasserpumpe leicht zugänglich ist, kann diese innerhalb von einer Arbeitsstunde gewechselt werden. Bei anderen Fahrzeugen wiederum müssen oft Motorverkleidungen ausgebaut werden, oder manchmal sogar der Kühler um an die Wasserpumpe zu gelangen. Daher können die Kosten für das Wasserpumpe Wechseln durchaus 200-400 Euro ausmachen.  Bei Fahrzeugen bei denen die Wasserpumpe über den Zahnriemen für die Ventilsteuerung angetrieben wird, muss die Ventilsteuerung nach dem Austausch der Wasserpumpe neu eingestellt werden, was zusätzliche Kosten verursacht.

Alle Angaben ohne Gewähr!