Wechselschaltung mit Steckdosen

Zurück zu Haustechnik: Teil 3

Bei einer Wechselschaltung lässt sich das Licht von zwei oder mehreren Orten unabhängig ein und aus schalten. Natürlich ist es sehr praktisch wenn man eine Wechselschaltung  mit Steckdosen ausrüstet, damit man Strom zum Staubsaugen etc. zur Verfügung hat. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten eine Wechselschaltung mit Steckdosen auszurüsten.



Anzeige

Entweder die Steckdosen sollen immer unter Spannung stehen, gleich in welcher Position sich die Schalter in der Wechselschalung befinden, oder die Steckdosen sollen nur bei eingeschaltetem Licht unter Spannung stehen. Zum Anschluss einer Steckdose an eine Wechselschaltung braucht man nur einige weitere Drähte nachzuziehen. Wenn man die Steckdose am ersten Schalter anschließen will, muss man nur zwei Drähte nachziehen. Wird die Steckdose am zweiten Wechselschalter angeschlossen so müssen drei Drähte nachgezogen werden, damit die Steckdose auch bei ausgeschaltetem Licht unter Spannung steht.

Wechselschaltung mit Steckdosen

Wechselschaltung mit Steckdosen

Wechselschaltung mit Steckdosen

Wenn man an  dem ersten Wechselschalter eine Steckdose anschließen will, so müssen nur der Nulleiter und der Schutzleiter nachgezogen werden. Falls an dem zweiten Wechselschalter eine Steckdose angeschlossen werden soll, so muss sowohl der Nulleiter N , der Schutzkontakt PE als auch die Phase L nachgezogen werden, damit die Steckdose auch bei ausgeschaltetem Licht mit Strom versorgt wird.



Anzeige

Für den Fall, dass die Steckdose mit dem Licht zusammen geschaltet werden soll, so muss keine Phase nachgezogen werden, da man eine Brücke vom geschalteten Lampendraht abzweigen kann. Allerdings hat die Steckdose nur dann Strom, wenn das Licht eingeschaltet ist. Die nachfolgenden Schaltbilder zeigen eine Wechselschaltung ohne Stechdose und mit Steckdose. Hinweis: Arbeiten an elektrischen Anlagen dürfen nur von dafür fachlich qualifizierten Personen ausgeführt werden. Die abgebildeten Schaltbilder sind für eine Installation einer Wechselschaltung nicht ausreichend, da diese nur einen schemenhaften Teilbereich der Elektroinstallation zeigen.



Anzeige

Alle Angaben ohne Gewähr! Für Sach- und Personenschäden wird keine Haftung übernommen.