Windschutz aus Glas für die Terrasse

Zurück zu Wintergarten & Balkon: Teil 3

Jeder der eine Terrasse oder einen Balkon besitzt, wird sich irgendwann mit dem Thema Windschutz befassen. Zum Bau eines Windschutzes stehen unterschiedliche Materialien zur Verfügung. Im Folgenden werden die Vorteile und Nachteile eines Windschutzes aus Glas mit anderen Materialien verglichen.



Anzeige

Der große Vorteil von Glas gegenüber Materialien wie Holz, Stein, Kunststoff oder Textilmaterial ist die Lichtdurchlässigkeit. Insbesondere eignet sich ein Glas Windschutz für stark beschattete Terrassen und Balkone. Durch den Glas Windschutz  geht auf der Terrasse bzw. dem Balkon kein Licht verloren. Zudem wirkt ein Glaswindschutz sehr edel und elegant. Außerdem nimmt die Konstruktion eines Glas Windschutzes wesentlich weniger Platz weg, wie eine Steinmauer oder eine Holzkonstruktion. Somit ist dieser Windschutz auch für kleine Balkone und Terrassen geeignet.

Windschutz aus Glas für die Terrasse: Vorteile und Nachteile

Wenn der Glaswindschutz auch als Sichtschutz fungieren soll, so ist die Verwendung von mattiertem Glas zu empfehlen, dass zwar Licht durch lässt aber nicht durchsichtig ist. Ein Glaswindschutz muss nicht unbedingt einfarbig sein.



Anzeige

Es ist auch möglich, diesen aus verschieden farbigen Gläsern zu fertigen. Bei einem Glas Windschutz sollte man darauf achten, dass dieser aus bruchsicherem Sicherheitsglas gefertigt ist und eine bauaufsichtliche Zulassung besitzt. Der einzige wirkliche Nachteil eines Glaswindschutzes ist der relativ hohe Preis im Vergleich zu einem Windschutz aus Kunststoff und Holz. Die Preise für einen Glas Windschutz liegen oft über 100 Euro pro m². Wenn eine Edelstahl Konstruktion für den Bau verwendet wird, können die Preise für den Windschutz auch weit darüber liegen. Wesentlich günstiger ist es daher, eine Konstruktion aus Holz für den Bau des Glas Windschutzes zu verwenden. Eine recht günstige Möglichkeit einen Glaswindschutz selber zu bauen ist die Verwendung von alten Fenstern unterschiedlicher Größe. Die Fenster werden dann in eine Holzkonstruktion eingesetzt. Wenn man die Fenster unregelmäßig anordnet und zwischen diesen Holzelemente einsetzt, so kann der Glas Windschutz zu einem echten Blickfang werden. Die Fensterrahmen kann man dann noch in verschiedenen Farben streichen, was zusätzlich die optische Wirkung des Windschutzes hervorhebt.



Anzeige

Wer handwerklich nicht so geschickt ist, der kann auch auf Fertigbauelemente aus Aluprofilen zurückgreifen, die relativ günstig sind und an denen sich die Glasscheiben mit speziellen Halterungen leicht einsetzen lassen. Einige Hersteller bieten auch individuelle Lösungen an, so dass man einen individuell gefertigten Glas Windschutz erhält, der keine Wünsche offen lässt.