Wintergärten Kosten Preise

Zurück zu Wintergarten & Balkon: Teil 2

Ein Wintergarten ist eine Investition die sehr genau kalkuliert werden sollte, da die Kosten erheblich sein können. Neben den Kosten für das Material des Wintergartens kommen zusätzliche Kosten für die Planung und Baugenehmigung hinzu, die man in der Kalkulation keinesfalls vernachlässigen sollte. Für die Materialkosten von Wintergärten sollte man je nach Ausführung 900-2500 Euro pro m² einkalkulieren.



Anzeige

Wenn man in der Lage ist, den Wintergarten selbst zu montieren, kann man erhebliche Kosten sparen, da die Montage je nach Ausführung des Wintergartens einige Tausend Euro kosten kann. Sehr viele Hersteller von Wintergärten bieten ihre Produkte als Bausatz mit genauer Bauanleitung an, so dass die Montage von versierten Heimwerkern selber durchgeführt werden kann. Der Vorteil dieser Wintergärten Bausätze ist, dass diese in der Regel mit einem Bauplan und falls erforderlich mit der dazugehörigen Statik geliefert werden, so dass man die Dokumente zur Verfügung hat, damit man diese bei der zuständigen Baubehörde für die erforderliche Baugenehmigung einreichen kann.

Wintergärten: Kosten und Preise kalkulieren

Bevor man sich allerdings einen solchen Wintergarten Bausatz kauft, ist es sehr ratsam, bei der zuständigen Baubehörde eine Bauvoranfrage zu stellen, damit man später keine böse Überraschung bezüglich der Baugenehmigung erlebt. Individuell geplante Wintergärten kosten in der Regel mehr, da noch die Kosten für die Planung und die Statik anfallen, die je nach Ausführung erheblich sein können.



Anzeige

Zudem ist der Selbstbau einer Eigenkonstruktion wesentlich schwieriger und sollte deshalb nur von sehr erfahrenen Heimwerkern durchgeführt werden. Des weiteren darf man die Kosten für das Fundament auch nicht vernachlässigen. In der Regel benötigt ein Wintergarten Streifenfundamente, die frostsicher gegründet sind und eine Stahlarmierte Bodenplatte aus Beton. Je nach Größe des Wintergartens kommen für das Fundament und die Bodenplatte des Wintergartens schnell einige Tausend Euro zusammen. Bis jetzt wurden nur die Rohbaukosten für den Wintergarten aufgeführt. Der Wintergarten benötigt natürlich noch einen geeigneten Bodenbelag, der von der Bodenplatte isoliert werden muss. Je nach Wärmedämmmaterial sollte man mit Kosten von 4-8 Euro pro m² rechnen zuzuüglich der Arbeitskosten. Für die Randdämmstreifen kann man ungefähr 2 Euro an Materialkosten einberechnen.



Anzeige

Für die erforderliche Dampfsperre fallen Kosten in Höhe von ca. 2-4 Euro pro m² an. Das Verlegen des Estrichs sollte man einer Fachfirma überlassen. Die Kosten liegen bei ca. 20-30 Euro pro m² incl. Material- und Arbeitskosten. Wenn in dem Wintergarten Fliesen verlegt werden sollen so fallen ca. 20-30 Euro Materialkosten für die Fliesen an und Kosten in Höhe von ca. 25-30 Euro für den Arbeitslohn.